Indonesien will militärische Partnerschaft mit Deutschland

Am Sontag sollen dazu Gespräche in Berlin und in Stuttgart, zu diesem Thema geben.

Indonesien ist auf der Suche nach neuen Unterstützern, da die von den USA verhängten Sanktionen über militärische Unterstützungen immer noch nicht aufgehoben wurden. Bei den blutigen Studentenunruhen im Jahr 1998 kamen mehrere Menschen durch das Militär ums Leben. Zwar wurden die verantwortlichen zur Verantwortung gezogen erhielten aber geringere Strafen, als wie ein Ladendieb. Daraufhin setzte die USA die militärische Unterstützung auf Eis.


Indonesien kaufte bereits in den letzten Jahren Militärmaschinen in Russland, was aber auch die USA nicht beeindruckte, auch nicht im Vorfeld des Obama Besuches in Jakarta. Die Sanktionen blieben bestehen.

Das Indonesische Militär ist gezwungen, sein Arsenal zu erneuern, da die Technik mittlerweile sehr veraltet scheint. Unteranderen fahren in Indonesien alte Fregatten der NVA (Militär der DDR)

Nach den geheimen Panzerdiels der Bundesregierung mit Saudi Arabien, hofft wahrscheinlich auch Indonesien darauf Militärtechnik Made in Deutschland zu erhalten. Nicht ohne Grund wird in Stuttgart auch mit Vertretern der Rüstungsindustrie gesprochen.

Weitere Wunschpartner zum Thema Militärunterstützung sind Frankreich und Spanien.

One comment to “Indonesien will militärische Partnerschaft mit Deutschland”
  1. Pingback: Was ist nun mit dem Panzerdeal?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.