Journalisten protestieren gegen ein Gerichtsurteil

Erneut ist es in Indonesien zu einem Gerichtsurteil gekommen, was in einem freien demokratischen Land unmöglich wäre.
Angeklagt wurde ein 15 Jähriger Junge, der angeblich einem Polizisten die Sandahlen gestohlen haben soll.

Im Gerichtsverfahren konnte jedoch weder der Polizist noch weitere Zeugen den Angeklagten genau wiedererkennen.
Trotzdem verurteilte ein Richter den Jugendlichen zu 5 Jahren Haft und dass für Sandahlen die einen Wert vielleicht von 2,00 € besitzen!

Mehrere Journalisten gingen aufgrund dieses Urteiles auf die Straße und brachten mit Plakaten ihren Unmut zum Ausdruck.
In Indonesien kommt es immer wieder zu kuriosen Urteilen. Mörder müssen nur 3 Monate in Haft, wogegen Diebstahl auch von Werten die im Cent Bereich liegen  und Verbreitung von Pornografie mit mehrjähriger Haft bestraft wird.

Betroffen sind meistens ältere Menschen und jugendliche oder Kinder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.