Das Volk hat gewonnen

In einer 13 h Plenarsitzung, wo es auch zu Handgreiflichkeiten und Wortgefechten kam beschloss, das Parlament keine direkten Preiserhöhungen auf das subventionierte Benzin.

Nach Wortlauten Attacken von Gegnern und Befürwortern, der Preiserhöhung, kam es nach 13 h Sitzung  zu einer Kampfabstimmung. Vor dieser Abstimmung verließ eine Partei aus Protest den Sitzungssaal. Die übrig gebliebenen Abgeordneten entschieden sich für den Kompromiss, dass sollte in 6 Monaten die Subventionen auf den Benzinpreis mehr als 15% des Staatshaushaltes betragen, das Parlament erneut über dieses Thema diskutieren wird.

Im Vorfeld, kam es in ganz Indonesien zu Protesten und Kundgebungen, wo die Polizei auch nicht gerade zimperlich umging. Die Demonstranten schmissen Steine und die Polizisten schmissen diese zurück. Mehrere Personen wurden verletzt. Bei einem Tränengasangriff wurden auch mehrere Kinder, die vor einer Demonstrierenden Menge saßen von der Polizei angegriffen und mit Schlagstöcken geschlagen.

TV Bilder zeigten Polizisten die auf den Boden liegenden oder von mehreren Polizisten schon überwältigt wurden mit den Fuß oder Schlagstock getreten bzw. Geschlagen wurden.

Am Parlamentsgebäude in Jakarta hatten Demonstranten den ganzen Tag schon die Umzäunung des Gebäudes versucht herauszureißen. Mehrere Betonpfähle wurden so beschädigt, dass diese nun erneuert werden müssen.

Fazit: Wir tanken weiter für umgerechnet 0,36 Euro den Liter Benzin.

One comment to “Das Volk hat gewonnen”
  1. Pingback: Ihr tankt Premium – „Schämt euch“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.