18 Tote nach Massenpanic in Papua

Bei einem Boxkampf in Papua, kam es nach dem Kampfende zu einer Massenpanic, als Fans des unterlegenden Boxer, die mit der Entscheidung des Revieres nicht einverstanden waren, versuchten den Ring zu stürmen.

Aufgrund der Tumulte versuchten, in dem mit über 1.500 Menschen überbelegten Raum, gleichzeitig die Menschen die zwei Ausgänge zu erreichen! Dabei wurden 18 Menschen zu Tode getrampelt.

Unter den Toten befinden sich Kinder und Frauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.