Foto: Jakarta Post
Foto: Jakarta Post

Ein Erdbeben der Stärke 6,5 erschütterte am Samstag Yogyakarta.

Das Beben ereignete sich ca. 100 km vor der Küste Yogyakarta, in einer Tiefe von 83 km.

Tsunamiwarnung wurde keine herausgegeben, da die Welle nur wenige Zentimeter betragen würde.

Nach bisherigen Erkenntnissen stürzte eine Moschee in sich zusammen und mehrere Häuser wurden schwer beschädigt. Über getötete Personen und Verletzte, liegen bisher keine Informationen vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

You May Also Like

USA brandmarken Indonesien

In dem heute erschienenen Bericht des Office of the United States Trade…

Unternehmensberatung „Made in Germany“ in Indonesien

Die Unternehmensberatungsfirma Roland Berger möchte in der nächsten Zeit ein Büro in…

Jakarta´s Gouverneur benutzte die Busspur (Hausfriedesbruch)

Der Gouverneur von Jakarta Fauzi Bowo, wurde am Dienstag bei einer Kontrolle…

Schock-Video – Islamisten prügeln drei Männer tot

In Indonesien hat ein Mob von mehr als 1000 muslimischen Fanatikern drei…