Indonesien will Zinnpreis selbst festlegen

zinn-soldaten-11961517Indonesien, ist der größte Zinnexporteur der Welt. Monatlich exportiert Indonesien ca. 8.365 Tonnen Zinn.

Nun hat die indonesische Regierung beschlossen den Marktpreis selbst zu bestimmen. Dieses kommt de facto der außerkraftsetzen des üblichen Marktmechanismus gleich.

Indonesien begründet diesen Schritt, mit dem Verhindern von Zinnpreisen die unter dem Herstellungspreis fallen könnten.

Laut Aussage eines Pressesprechers, soll ein Komitee gegründet werden, was aus  Vertretern der Minenunternehmen, Käufern, Regierung und Abwicklungsstelle zusammensetze. Jeden Montag solle dann ein Festpreis für Zinn festgelegt werden. Unter diesem Preis darf kein Zinn exportiert werden!

Schon jetzt liegen die Ausfuhren bei Zinn an der Grenze der Nachfrage von ca. 8.000 Tonnen im Monat die benötigt werden.

Ob dieser Eingriff in den Markt der richtige Schritt ist wird sich zeigen. Indonesien hat mit dem Zinn als führender Exporteur eine Fausthand in der Tasche. Ob sich dann die Abnehmer aber erpressen lassen wird sich zeigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.