Niedrige Impfrate verursacht Masernausbruch

Masernausbruch in Deyai / Papua auf niedrige Impfrate zurückzuführen. Bereits 40 Kleinkinder sind in den letzten drei Monaten an Masern gestorben.

18.07.2017 Niedrige Impfrate verursacht Masernausbruch

Lokale Gesundheitsbehörden in Papua sprechen bereits von einer Epidemie. In den letzten drei Monaten seien 40 Kinder an Masern in dieser Region verstorben. In der Region konnten Masern in fünf Dörfern nachgewiesen werden. Um eine Ausbreitung zu verhindern, wurde über die betroffenen Gebiete eine Quarantäne beschlossen.

Neugeborene sofort Impfen

Weiterhin wurde festgelegt, dass ab sofort alle Neugeborenen in den Krankenhäusern automatisch geimpft werden sollen. Weltweit scheinen durch Impfen die Masern weitestgehend unter Kontrolle zu sein.

Rückgang der Ausbreitung von Masern nach Impfungen

Rückgang der Ausbreitung von Masern nach Impfungen

Neue Gefahr durch Impfgegner

In den letzten Jahren steigt die Zahl der Impfgegner, die ihren Kindern eine Vorsorgeimpfung verwehren. Die Argumente der Impfgegner, Impfen sei gefährlich. Wenn man dann noch mit einem Kleinkind auf Weltreise geht wie die Youuberin “Hannah Dette – Sei Du Selbst” und dann noch offen auf den fehlenden Impfschutz ihres fünfjährigen Sohnes verweißt, da kann man sich wohl nur an den Kopf fassen.

Der Masernausbruch in Papua, zeigt wie wichtig es ist Schutzimpfungen durchführen zu lassen. Am Beispiel der Masern sieht man den Erfolg den Impfungen vorweisen können. Natürlich kann es beim Impfen auch zu Komplikationen kommen, jedoch sind hier diese Gefahren minimal, wenn man es mit den Gefahren bei einer Erkrankung vergleicht.

Unzählige Viren und Bakterien warten nur, einen Wirt zu finden

Auch wenn keine Krankheiten aufgrund von Impfungen auftreten, sind die Viren und Bakterien in der Umwelt vorhanden und warten nur auf einen Wirt in dem sei sich ausbreiten können. Wie exponential sich die Ausbreitung von solchen Krankheiten entwickeln kann, hat man bei SARS gesehen. Gerade als Weltreisender kann man somit zu einer Verbreitung und Gefahr für andere Menschen werden. Und man muss ja nicht gleich an Masern oder Kinderlähmung denken. Unzählige gefährliche Krankheiten lauern in der Welt. Malaria sei hier als Beispiel genannt, vor der man sich durch eine Impfung schützen kann.

Für mich persönlich ist Hannah Dette eine unverantwortliche Mutter.

5 Kommentare zu “Niedrige Impfrate verursacht Masernausbruch”
  1. wie gesagt um so wichtiger ist seinen imfpassauf dem laufenden zu halten um ev nufrischungsimpfungen rechtzeitig zu machen

  2. Der letzte Satz in diesem Artikel ist Rufmord und eine Unverschämtheit vor dem Herr´n.

    Zu behaupten, dass Impfgegner unverantwortlich sind, ist ein Widerspruch in sich. Impfgegner haben sich informiert und entgegen aller Lügen neu geordnet. Impfgegner wissen auch, dass Masern nicht existieren bzw. mindestens, wie Aids, aus Menschenhand hergestellt wurden. Menschen werden krank gemacht durch Pharma und Co. und dann wird das passende Gegenmittel auf den Markt gebracht. Klingelt es da irgendwo da oben noch im Stübchen.
    Pfui Teufel für diesen Artikel und Verbreitung der Lüge, Impfen wäre wichtig und müsse zur Pflicht werden. Das steht gegen sämtliche Menschenrechte, die jeder einzelne als Naturrecht in sich trägt, also selbst entscheiden zu können, was man möchte. Durch “anderer Meinung” sind Menschen schon ermordet worden.
    Für mich ist dieser Artikel unverantwortlich!

  3. Impfgegner sind in meinen Augen unverantwortlich wenn sie ihre eigenen Kinder nicht Impfen lassen und somit mit Krankheiten konfrontieren die eigentlich dank Impfungen ausgerottet sein sollten. Dazu zählt auch Masern oder die Kinderlähmung.

    Wenn ich ihre Behauptung schon lese, dass sie tatsächlich die Behauptung aufstellen, das Maser und Aids durch Menschenhand erschaffen wurden zeigt mir aus welchem argumentlosen Umfeld sie herstammen. Der neuste Trand solcher Menschen wie sie sind die Flacherdler, ja genau die Erde ist eine Kugel Mist das eine Kugel keinen Rand hat.

    Ja und natürlich werden Krankheiten von Pharmariesen wenn es geht noch mit Chemotrails verbreitet. Genau. Bevor sie sich hier weiter in Grund und Boden beschämend Argumentieren, würde ich ihnen einmal empfehlen Belege für ihre Behauptung zu liefern.

    Ihren Wutausbruch belegt nur die Wichtigkeit solcher Artikel. Spinner wie ihnen, die eigene Kinder und andere Menschen gefährden haben in meinen Augen nicht nur einen Dachschaden <- persönliche Meinung! Kommen sie in die reale Welt zurück dann müssten sie sich nicht über so eine Wahrheit aufregen! Und der letzte Satz kann kein Rufmord sein denn dieser ist freie Meinungsbildung. Als kleine Hilfe ein Blick ins Grundgesetz Artikel 5 hilft hierbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.