Lynch Mob steht vor Gericht

Banner 468x60

Sieben Angeklagte stehen nun vor Gericht, da sie im August letzten Jahres einen vermutlichen Moschee Dieb, gejagt, verprügelt und anschließend bei lebendigen Leib, verbrannt hatten.

01.03.2018 Lynch Mob steht vor Gericht

Ich hatte am 04.08.2017 darüber berichtet, wie ein aufgeputschter Mob einen vermutlichen Dieb eines Verstärkers einer Moschee gejagt und anschließend bei lebendigen Leib verbrand hatten. Sieben Angeklagte, mussten sich am 27. Februar vor dem Bezirksgericht in Bekasi wegen Lynchmordes verantworten. Ihnen drohen bis zu 7 Jahren Haft!

Anders wie bei den ersten Berichterstattungen spricht man jetzt in der Presse davon, dass der getötete tatsächlich einen Auftrag hatte, den Verstärker zu reparieren. Somit wurde er falsch beschuldigt und dabei getötet. Unvorstellbar, wenn man dieses hört.

Angeklagten heulten vor Gericht!

Moschee Dieb lebendig verbrannt / Screenshot YouTube

Moschee Dieb lebendig verbrannt / Screenshot YouTube

Der Angeklagte, der das Opfer mit Benzin übergossen und angezündet hatte, konnte vor dem Richter nicht erklären, warum er diese Tat begangen hatte! Mit verheulter Stimme sagte er zum Richter „Ich bereue es, Richter“. Auch die anderen sechs Angeklagten saßen wären der Vernehmung des Hauptangeklagten, heulend auf der Anklagebank. Nach der Vernehmung des Hauptangeklagten wurde das Verfahren auf den 6. März vertagt.

In Indonesien kommt es immer wieder zu Lynchmorden, die teilweise immer wieder mit Videos festgehalten werden und auf Plattformen wie YouTube, oder Liveleak veröffentlicht.

Die indonesische Justiz steht machtlos diesen Übergriffen gegenüber. Immer wieder kann man erleben, wie es bei einer Bagatelle, sich ein Mob formiert, um das Recht selbst mit Gewalt in die Hand zunehmen. Dabei kommt es immer wieder zu gravierenden Menschenrechtsverletzungen, die nicht selten mit dem Tod des Opfers enden. Wenn es dann tatsächlich wie in diesem Fall, einen unschuldigen trifft, ist es um so schlimmer.

Fehlendes Vertrauen in Polizei und Justiz ist schuld an der Misere!

In die indonesische Polizei und Justiz haben viele Menschen kein Vertrauen. Grund dafür ist die immer noch weitverbreitete Korruption. Urteile und Ermittlungsverfahren können mit Geld in die richtige Richtung geleitet werden. Dieses ist natürlich insbesondere für arme Menschen ein Problem, die deshalb sich in einen Lynch Mob organisieren und dabei immer wieder die gesetzlichen Bestimmungen weit überschreiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.