12-jähriger Australier fliegt nach Streit allein nach Bali

Banner 468x60

Ein 12-jähriger australischer Junge klaut seiner Mutter nach einem Streit die Kreditkarte und fliegt allein nach Bali. Er schaffte es alle Sicherheitsprüfungen unbehelligt zu überwinden und konnte auf Bali sogar allein in ein Hotel einchecken.

24.04.2018 12-jähriger Australier fliegt nach Streit allein nach Bali 

Nach einem Familienstreit klaute ein 12-Jähriger australische Junge aus Sydney die Kreditkarte seiner Mutter und flog über Perth nach Bali. Der Junge schaffte es sogar seine Oma zu überzeugen ihm seinen Reisepass auszuhändigen. Er buchte sich von Sydney über Perth nach Bali einen Flug und achtete darauf, dass die Fluggesellschaft auch Kinder ab 12 Jahren allein mitnimmt.

Ein großes Abenteuer

12-jähriger Australier fliegt nach Streit allein nach Bali

12-jähriger Australier fliegt nach Streit allein nach Bali

Der Junge erklärte seinen Eltern, er gehe in die Schule. Stattdessen nahm er den Zug zum Flughafen. Dort checkte er selbst in den Flug nach Perth ein. In Perth musste er ein einziges Mal seinen Pass vorzeigen, wurde jedoch unbehelligt für den Flug nach Indonesien durchgelassen. In Bali angekommen checkte er im All Seasons Hotel ein. Dem Personal erklärte er, er warte auf seine große Schwester, mit der er sich hier auf Bali treffen wollte.

Das große Abenteuer flog erst auf, als die Schule die Eltern über das Fehlen ihres Sohnes informierte. Die Mutter war nicht gerade begeistert, als sie erfuhr, dass Ihr Sohn nach Übersee, allein geflogen war. Sie buchte sich sofort ein Ticket und flog nach Bali um ihren Sohn nach Hause zu holen. Ob es für die Fluggesellschaften Konsequenzen hat, dass der 12-Jährige so unbehelligt bis nach Indonesien fliegen konnte, stand bisher laut Pressemeldung noch nicht fest.

Die Kinder von heute denken sehr groß!

Dachte man in meiner Kinderzeit noch bei Problemen bis vor die Stadt abzuhauen, fliehen heute die Kids in die weite Welt. Dass dieses dazu noch so einfach ist, solange die Kreditkarte funktioniert, ist wohl für alle erstaunlich. Für die Eltern kann so eine Flucht schon sehr überraschend teuer werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.