Grundsteinlegung für riesige Jesus-Statue

Banner 468x60

In Samosir am Toba-See in Nord-Sumatra wurde der Grundstein für den Bau einer riesigen Jesus-Statue gelegt. Sie soll wie viele andere Nachbauten der Christusstatue in Brasilien ähneln.

28.06.2018 Grundsteinlegung für riesige Jesus-Statue 

23 Christus-Statuen die über 20 Meter hoch gibt es bereits auf der Welt. Die Größte befindet sich in Swiebodzin in Polen. Diese wurde 2010 fertiggestellt. Diese ist 36 Meter hoch und hat einen Umfang von 16 Metern. Die bekannteste ist die in Rio de Janeiro in Brasilien, die sich auf dem Zuckerhut befindet.

Aber auch in Indonesien gibt es bereits eine große Christus-Statue. Diese befindet sich Manado und wurde 2007 mit 30 Metern Höhe und 20 Metern Umfang fertiggestellt.

Bau der Christus-Statue soll den Tourismus ankurbeln!

Die indonesische Regierung hat zehn touristische Reiseziele markiert denen in den nächsten Jahren Fördermittel zur Verfügung stehen. Ob diese Gelder sinnvoll in die Christus-Statue investiert werden, ist fraglich bei dieser fehlender Infrastruktur in Indonesien. Das die Verkehrsmittel mehr als Sicher am Toba-See sind, belegt die kürzliche Katastrophe wo immer noch fast 200 Menschen vermisste werden!

Fährunglück auf dem Toba See

Ob eine Christus-Statue dann auch Touristen anziehen wird bleibt offen. Jedenfalls wurde in den letzten Tagen der Grundstein für den Nachbau der in Rio de Janeiro stehenden Statue gelegt. Ein auf Facebook gepostetes Video gibt einen ersten Eindruck von den Dimensionen der Statue und zeigt die Segnung der Grundsteinlegung!

Auch viele Einheimische sind nicht gerade begeistert von dem Bau dieser großen Christus-Statue. Einerseits hat man Angst, das man von Pilgern überrannt wird, andererseits könnte man das Geld in anderen Projekten sehr gut gebrauchen. Nun ist der Bau beschlossene Sache und wurde von den Behörden abgesegnet. Mit göttlichen Beistand hoffen die Bauherren, dass ihnen die Gelder nicht ausgehen, um dieses monströse Bauwerk zu beenden.

Indonesien ist mehr als Bali!

Bali ist das erste Mal schön und auch eine Reise wert. Diese Insel insbesondere in den Touristenorten, als Dauerurlaubsziel zu wählen wird sich früher oder später als Desaster herausstellen. Es gibt viele interessante Orte und Ziele in Indonesien, die leider noch nicht Touristisch erschlossen sind. Das größte Problem ist und bleibt die fehlende Infrastruktur, die aber nach und nach verbessert wird. Ist man an der einen Stelle fertig, kann man in vielen Fällen wieder von Vorn beginnen, da die benötigten Kapazitäten bei weiten nicht ausreichen. Ein Blick nach Bogor oder Bandung offenbaren die katastrophale Planung der Städteplaner. Auch die touristischen Hochburgen auf Bali platzen durch den Verkehr fast aus allen fugen! Und wer möchte wirklich sein Frühstück vor dem stickigen Smog der Blechlawine, die sich jeden Tag aufs Neue vor dem Hotel entlang schiebt einnehmen.

4 Kommentare zu “Grundsteinlegung für riesige Jesus-Statue”
  1. Ein kleiner Hinweis: Die berühmte Jesus-Statue in Rio de Janeiro befindet sich NICHT auf dem „Zuckerhut“, sondern auf dem „Corcovado“ (der „Bucklige“) in Sichtweite zu diesem.

  2. Weisst du welche 10 Touristischen Reiseziele von der indonesischen Regierung ausgesucht wurden zum Fördern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.