Zwölfjähriger überlebte Flugzeugabsturz

Im indonesischen Teil von Papua ist ein Flugzeug abgestürzt. Dabei kamen acht Menschen ums Leben. Als einziger überlebte ein zwölfjähriger Junge diesen Absturz.

Das Kleinflugzeug war auf einem Inlandsflug in Papua unterwegs. Insgesamt befanden sich neun Menschen an Bord. Außer dem zwölfjährigen Jungen starben bei dem Absturz in der Bergregion Gunung Menuk im Distrikt Pegunungan Bintang, alle Menschen an Bord. Der Junge überlebte mit einem gebrochenen Handgelenk und mehreren Prellungen.

Das Flugzeug startete am Samstag um 13:42 Uhr vom Flughafen Tanah Merah in Boven Digul und sollte gegen 14:20 Uhr am Flughafen Oksibil landen. Die Maschine wurde von der privaten Fluggesellschaft PT Marta Buanna Abadi betrieben und nutzt kleiner Propellermaschinen um kurze Inlandsflüge anzubieten

Der Tower meldete den Verlust des Funks und Radarkontaktes und informierte die Rettungskräfte. Diese benötigten acht Stunden um das vermisste Flugzeug zu erreichen. Die Absturzstelle befindet sich in einem unwegsamen Gelände, sodass die Rettungskräfte einen sechsstündigen Fußmarsch unternehmen mussten. Der Junge, der als Einziger diesen Absturz überlebte, wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo die Ärzte außer Prellungen nur ein gebrochenes Handgelenk feststellten. Die anderen Opfer des Absturzes sollen in den nächsten Tagen geborgen werden.

Absturzursache ungeklärt

Die konkrete Absturzursache wird wohl nie geklärt werden. Die Aussagen des überlebenden Jungen wurden bisher auch nicht an die Presse weiter gegeben. Indonesische Airlines sind häufig von Flugzeugunglücken betroffen. Einerseits wird bei der Wartung geschlampt, andererseits haben die Piloten keine ausreichende Notfallausbildung erhalten. In Europa, darf bisher nur die staatliche Fluggesellschaft Garuda Europa anfliege. Andere indonesische Fluggesellschaften stehen auf der Blacklist der Europäischen Union, oder dürfen nur beschränkt den europäischen Luftraum nutzen.

Papua, was auch Neuguinea genannt wird, ist nach Grönland die zweitgrößte Insel der Erde. Papua ist infrastrukturell kaum erschlossen, sodass ein Flugzeug zu den meist genutzten Transportmitteln in Papua gehört. In Papua finden man noch ausgedehnte Urwaldgebiete. Dass diese Region fast unberührte Natur vorweisen kann, ist auch dem Unabhängigkeitsbestreben dieser Region zu verdanken. Mittlerweile gibt es aber auch hier eine Entspannung. Noch bis vor Kurzem benötigte man eine Erlaubnis der indonesischen Behörden, um nach Papua reisen zu dürfen. Mehrere ausländische Journalisten wurden bereits wegen Verletzung der Reisebestimmungen verhaftet!

Zwei französische Journalisten wurden in Papua festgenommen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.