Halloweenscherz brachte Jugendlichen, Nacht auf dem Friedhof ein Screenshot Instagram

Halloweenscherz brachte Jugendlichen, Nacht auf dem Friedhof ein


Ein Halloweenscherz brachte zwei Jugendliche eine Übernachtung auf den Friedhof ein. Sie musste neben einem Grab schlafen!

Die zwei Jugendlichen in Depok, West-Java, zogen sich einen Mukena (Gebetskleid) an, um die Bewohner als Geister zu erschrecken. Sie wurden leider erkannt und mussten sich einer Bestrafung stellen.

Der Nachbarschaftsverantwortliche des Bezirkes, in dem die Jugendlichen lebten, griff zu drastischen Strafmaßnahmen. Die beiden Jugendlichen wurden gezwungen, eine Nacht auf dem Friedhof zu verbringen und neben einem Grab zu schlafen. Wie üblich in Indonesien ging ein Video darüber viral.

Die härtere Strafe wird wohl ehern die Einschränkung der Smartphone-Nutzung für die beiden Jugendlichen sein, die gleichzeitig ausgesprochen wurde.

Eltern haben keinen Einfluss auf die Erziehung!

Es ist schon verwunderlich, dass ein simpler Gemeindevertreter, befugt ist, solche krassen Entscheidungen zu treffen und Jugendliche dazu zu zwingen neben einem Grab die Nacht zu verbringen. Weltweit werden zu Halloween Streiche gespielt. Dass sich die Jugendlichen, hier inspirieren lassen haben, dürfte auf der Hand liegen.

Ich persönlich staune ehern, dass man nicht gleich wieder das Internet verfluche und die Abschaffung fordert. Dieses ist eigentlich die normale Herangehensweise bei solchen Fällen.

Dass die Eltern sich nicht hier für Ihre Kinder eingesetzt haben, um die Nacht neben einem Grab zu verhindern, ist in Indonesien nicht verwunderlich. Hier wird das Ansehen in der Gemeinschaft höher bewertet, als das Wohl des einzelnen Kindes. Da hört schnell die Mutter und Vaterliebe auf.

Viele Indonesier sind sehr abergläubisch! So ist meine Schwiegermutter vor unserem Einzug in unsere Wohnung und später in unser Haus mit Weihrauch und Kerzenlampen durch das Haus gegangen. Die Zwei Kerzenlampen durfte man nicht berühren und die sollten bis zum Morgen brennen. Und dennoch sind sie aber extrem an Horrorfilmen interessiert.



Keine Kommentare

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.