In Indonesien sind die ersten zwei Fälle von Corona bestätigt worden. Eine 64-Jährige und ihre 31-jährige Tochter wurden positiv auf den Coronavirus getestet.

Die beiden Frauen haben sich bei einer Japanerin infiziert, die Anfang Februar sie besuchte. Diese wurde in Malaysia positiv auf den Virus getestet und befindet sich in Quarantäne. Sie besuchte die beiden Frauen Anfang Februar, die aus Depok auf West Java stammen.

Mittlerweile werden die beiden Frauen in einem Krankenhaus in Jakarta behandelt. Präsident Jokowido bestätigte gemeinsam mit dem Gesundheitsminister die beiden Fälle in einer Pressekonferenz. Die beiden jungen Frauen sollen unter anderem auch in einem Dance Club in Jakarta gewesen sein. Ob es weitere Infizierte gibt, bleibt weiter offen.

Krankenhaus entließ die junge Indonesierin mit einer normalen Erkältung

Am 26. Februar ging die junge Indonesierin in ein Krankenhaus, da sie stark hustete. Das Krankenhaus entließ die Patienten mit Verdacht auf eine normale Erkältung. Dieses stellt die Frage auf, wie viele Infizierte durchfallen und weitere Leute infizieren. 

Am 28. Februar rief ihre Freundin, die mittlerweile nach Malaysia weitergeflogen war, an und informierte sie über die Infizierung mit dem Coronavirus. Daraufhin ging die Indonesierin wieder in das Krankenhaus, worauf sie auf den Virus positiv getestet wurde. Auch der nachträglich durchgeführte Test bei ihrer Mutter war positiv. Den beiden Frauen soll es den Umständen gut gehen.

Hier stellt sich natürlich die Frage, wie viele Personen nun durch die beiden Bekannten Fälle mit infiziert wurden. Obwohl die Gefahr bekannt war, wird in den Krankenhäusern immer noch nicht bei Verdacht automatisch ein Test durchgeführt, was ich persönlich als sehr erschrecken ansehe.

Dennoch muss man sagen, dass Panikmacherei fehl am Platz ist. Indonesier sind von Haus aus sehr abergläubisch und lassen sich dadurch sehr beeinflussen. So riefen einige religiöse Führer dazu auf mehr zu beten, das der Virus einen nicht befällt. Gerade bei große Menschenansammlungen besteht eine größere Gefahr der Infizierung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

You May Also Like

Unternehmensberatung „Made in Germany“ in Indonesien

Die Unternehmensberatungsfirma Roland Berger möchte in der nächsten Zeit ein Büro in…

Jakarta´s Gouverneur benutzte die Busspur (Hausfriedesbruch)

Der Gouverneur von Jakarta Fauzi Bowo, wurde am Dienstag bei einer Kontrolle…

Schock-Video – Islamisten prügeln drei Männer tot

In Indonesien hat ein Mob von mehr als 1000 muslimischen Fanatikern drei…