Seit Montag sitze ich mit meiner Tochter in selbst zugewiesener Zwangsquarantäne. Das Haus haben wir beide in dieser Zeit nicht verlassen.

Es wird einmal Zeit ein paar grundlegende Gedanken, die ich in den letzten Tagen hatte niederzuschreiben. Die halbe Weltbevölkerung scheint mehr oder weniger komplett isoliert zu sein. Die Finanzwelt bricht zusammen und zieht die Wirtschaft mit sich. Verschwörer und ewig Besserwisser überfluten die sozialen Netzwerke mit Fakenews und Halbwahrheiten. Andere lassen ihrer Hetze gegen Politik, Ausländer und Andersdenkende freien lauf. Was ist nur mit der Welt los?

Wie sieht es persönlich bei uns aus?

Meine Frau geht noch regelmäßig nach Jakarta in die Bank arbeiten. Anders sieht es da schon bei meiner Schwägerin aus, wo ihre Firma auf Homeoffice umgestellt hat.

Unsere Tochter macht ihren Schulunterricht Online, der in der Regel so aussieht, dass die Lehrerin Aufgaben erteilt, die in Gruppen ausgearbeitet werden müssen und dann zur Kontrolle dem Lehrer Online geschickt werden.

Die beiden Hunde Benny und Pupsi verstehen die Welt nicht mehr. So hat es jedenfalls den Eindruck. Waren vor einer Woche noch ausführliche Spaziergänge an der Tagesordnung, müssen sie jetzt ihre Geschäfte im Garten erledigen.  

Was machen meine Geschäfte?

Der Versandhandel ist komplett zusammengebrochen. Die PosIndonesia versendet derzeit nur Express und verweigert die Annahme von anderen Paketen. So stapeln sich in einer Ecke mein Homeoffice die Päckchen und warten auf den Versand. Erstaunlich sind derzeit alle Käufer verständnisvoll und wollen warten, anstatt den Kauf zu stornieren. Habe ich in der Regel 5–20 Verkäufe pro Tag über eBay, Amazon und meine Shops, ist dieses in dieser Woche auf null zurückgegangen. 

Meine Investments an der indonesischen Börse sind wie an allen Börsen weltweit gefallen. Ich habe nach und nach mein Aktienanteil um ca. die Hälfte verkleinert. Bei den P2P Krediten scheint sich auch ein paar Problem anzubahnen. Zum ersten Mal ist ein A-Kreditnehmer in Rückstand geraten. Dieser kommt aus der Touristikbranche, was den Ausfall erklären könnte. Dieser Kredit ist aber mit 80 Prozent versichert. Das würde letztendlich einen Verlust von 20 Prozent entsprechen. Aber soweit sind wir noch nicht. Der Schuldner hat einem Zahlungsplan zugestimmt. Warten wir also erst einmal ab. Zwei Kredite sind länger als 30 Tage im Rückstand und drei weitere ein bis drei Wochen.

Stabil läuft dagegen immer noch das Designer- und PoD-Geschäft. Aber auch hier sind die Zahlen zurückgegangen. Da meine Frau in ihren Job weiter tätig ist, wird sich wohl nur mein persönliches Taschengeld sich mindern und keine weiteren bzw. größeren Investitionen getätigt werden. 

Unser indonesisches Leben in Quarantäne!

Das letzte Mal in einer Mall waren wir am Sonntag, wo wir noch einmal Vorräte einkauften. So kochen wir jetzt meistens Mittag und bestellen zum Abendbrot über Go-Jek unser Essen. Der Lieferservice funktioniert derzeit noch perfekt. Das gilt auch für Aqua Gallone und Gas Lieferungen. In den Märkten hat man am Sonntag noch nichts von Panikkäufen gesehen. Interessant wird es, ob die Nahrungsmittelversorgung gesichert werden kann. Diese ist immer noch sehr Importlastig. Die Nachrichten und der Präsident sichert dieses zu und präsentierte sich kürzlich vor einem gefüllten Reis Lager. 

Die verschärften Vorkehrungen haben ja eigentlich erst heute begonnen und sollen vorerst 30 Tage gelten. Am 23. April beginnt der Ramadan und einen Monat später Idul Fitri, wo ganz Indonesien auf den Beinen ist und seine Verwandten besucht. Hier scheint der Grund auch zu liegen um die Pandemie vor diesem religiösen Ereignis einzudämmen. Ob es gelingt, wird man in 30 Tagen sehen.

Soziale Medien – Tummelplatz für Verschwörer und Besserwisser

In der letzten Woche hatte ich viel Zeit und diese Verbrachte ich auch in den sozialen Medien. Erstaunt musste ich feststellen das einige die auf meiner Freundschaftsliste von Facebook stehen immer tiefer in den Rechtsradikalen AFD Sumpf abgeglitten sind.

So hetzte man gegen die Politik und das diese, unbegleitete Flüchtlingskinder nach Deutschland holen wolle. Ausländer seien allesamt kriminell, konnte man immer wieder lesen. Erstaunt war ich das selbst Zirkusmitarbeiter die seit Jahren dem Hass von Tierrechtlern ausgesetzt sind, sich an dieser Hassbredouille beteiligten.

Als ich diesen dann Fragte was er zu meiner indonesischen Frau und meiner Tochter mit doppelter Staatsbürgerschaft sagen würde, wenn diese vor ihm stünde, kam zur Antwort das sei ja was anderes, ABER …

Vor ein paar Tagen warf dieser dann der Bundesregierung vor, nichts zum Schutz gegen das Coronavirus zu tun, da diese die Grenzen offen ließ. Als diese dann geschlossen wurden, meckerte er das er nicht reisen dürfe, jedoch Flüchtlinge immer noch ins Land dürften. Als die Bundesregierung die Flüchtlingsaufnahme vorübergehend wegen Corona sperrte, erinnerte sich jener auf einmal an die DDR Zeiten zurück, denn da war er ja auch eingesperrt.

Man sieht, dass man diesen Leuten es nicht recht machen kann. Erschreckend finde ich, das man mit rechtsradikalem Gedankengut und mit AFD Aussagen um herwirft. Zeigt man dann auf, dass diese Aussage der AFD nicht wahr ist, wird der Beitrag einfach gelöscht.

Eine beliebte Aussage ist auch immer wieder, man sei nicht Rechtsradikal und würde so eine Gesinnung nicht unterstützen. Auf die Frage, ob diese Person dann einen Flüchtling aufnehmen würde hört, man dann wieder, die sollen dahin wo sie herkommen! Man habe ja nichts gegen Kriegsflüchtlinge. Aber die Flüchtlinge, die alle nach Deutschland kommen, sind keine Kriegsflüchtlinge, sondern Wirtschaftsflüchtlinge. Hält man ihn dann vor, woher er denn wissen wolle, wo ein Flüchtling herkäme, verweist man wiederum gern auf Aussagen der AFD.

Ich halte Leuten gern insbesondere aus meinem Bekanntenkreis einen Spiegel vor und frage sie, ob sie zu meiner Frau und meiner Tochter auch so Rassistisch eingestellt seien. In den meisten Fällen erhalte ich dann keine Antwort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

You May Also Like

Versand von Briefen und Paketen aus Indonesien

Ein weitere Frage, die mir immer wieder gestellt wird ist, wie versende ich am besten Briefe und Artikel aus Indonesien nach Deutschland. Auch in Indonesien gibt es eine Post So kann man durch die Post weltweit Brief- und Paketsendungen verschicken.