Anies turtelt mit der FPI

Anies Gouverneur von Jakarta zeigt nun sein wahres Gesicht. Bei einem muslimischen Gebet trat er mit Angehörigen der FPI auf!

22.08.2017 Anies turtelt mit der FPI

Dank FPI (Islam Defenders Front) als Gouverneur gewählt. Anies scheint jetzt seine Schuld bei der radikalen Organisation einlösen zu wollen. Trotzdem die Regierung bestrebt ist, die FPI aufgrund ihrer Radikalisierung und fragwürdigen rechtsstaatlichen Auftretens zu verbieten, traf sich der Amtierenden Gouverneur Anies mit der verbliebenen Führungsriege der FPI zu einem Gebet.

Der Führer der FPI befindet sich zurzeit auf der Flucht

Anies turtelt mit der FPI

Anies turtelt mit der FPI

Rizieq Shihab der Führer der FPI befindet sich derzeit auf der Flucht in Saudi Arabien. Ihm werden Blasphemie und Pornografie vorgeworfen. Dieses schien Anies auch nicht daran zu hindern sich für die Zukunft der FPI auszusprechen. Immerhin ist er diesen ja zu großem Dank verpflichtet, auch wenn er nur zweite Wahl dieser radikalen Vereinigung war. Aber ohne die FPI wäre der christliche Gouverneur Ahok der in Jakarta sehr beliebt ist in seinem Amt bestätigt worden.

Anies der bereits in der Vorgängerregierung als Bildungsminister tätig war, forderte die FPI auf sich auf die Werte von Indonesien zu besinnen und sich zu erneuern. Die FPI machte in der Vergangenheit immer wieder Zugeständnisse, die sie dann wieder brachen. Insbesondere während des Ramadan ziehen Schlägertrupps der FPI durch die Straßen von kleineren Städten und Dörfern und kontrollieren die Einhaltung des Ramadan.

Immer wieder kommt es bei solchen Handlungen auch zu Todesfällen. So schleifte ein FPI-Mitglied, als er in eine Gegendemonstration mit seinem Auto fuhr, einen Menschen mehrere Hunderte Meter mit sich. Das Opfer verstarb an den Folgen.

Wie sehe ich dieses zusammentreffen?

Dieses scheint mir ein schlechtes Zeichen für eine Erneuerung der FPI zu sein. Wenn sich ein Gouverneur Hand in Hand mit eigentlichen Verbrechern zeigt, die unter dem Verdacht stehen die Verfassung von Indonesien zu unterwandern. Fakt ist das Anies, es ohne die FPI niemals auf den Gouverneursposten geschafft hätte. 

Eine Erneuerung der FPI zu fordern, ohne am gleichen Gebet teilzunehmen, hätte wohl eher ein Zeichen gesetzt. So kann man davon ausgehen, dass sich die FPI jetzt gestärkt fühlt und sich der Unterstützung des Gouverneurs im Kampf der Unterwanderung der Verfassung von Indonesien sicher sein kann.

Für mich ein klares NO-GO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.