176 Korruptionsfälle im ersten Halbjahr aufgeklärt

In Indonesien ist Korruption stark verbreitet. Viele Opfer fangen an sich zu wehren und zeigen die Korrupten mittlerweile an.

Im ersten Halbjahr konnten dadurch 176 Korruptionsfälle aufgeklärt werden, die einen Gesamtschaden in Höhe von 2 Billionen Rp (170.000.000 €) verursacht haben.

441 Personen wurden verhaftet, darunter 61 Direktoren von privaten Unternehmen.

Am häufigsten wurde Unterschlagungen, und der Missbrauch von sozialen Hilfsgeldern überführt. Die Zahl von Unterschlagungen verdoppelte sich im ersten Halbjahr 2010 gegenüber dem ganzen Jahr 2009 von 32 auf 62 Fälle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.