Indonesien verzichtet auf Einfuhrzölle

Die indonesische Regierung hat die Einfuhrzölle für 182 Rohstoffe und Investitionsgütern aufgehoben.

Das Ziel der Abschaffung dieser Zölle, soll Indonesien konkurrenzfähig gegenüber anderen Asiatischen Staaten machen. Mit den Zollbefreiten Gütern werden in Indonesien andere Güter produziert, die dann wiederum Exportiert werden.

Zu den Produkten, die ab dem 18.04.2011 vom Zoll befreit werden zählen chemische Substanzen, wzb. Ethylen, Hydrochinon, Hydantoin und Carbofuran die Häufig in der Kosmetik und Pharmaindustrie verwendet werden.

Ermäßigungen gibt es auf Soja und Speiseöl, sowie auf Maschinen der Textilindustrie.

Aber auch im Maschinebau und in der Elektroindustrie wurden Zölle gesenkt oder aufgehoben.

Die Einnahmen die durch die Zölle verloren gehen, sollen durch den Export von den daraus hergestellten Produkten wieder reingeholt werden.

Mit diesem Beschluss, mach Indonesien den nächsten Schritt zur weiteren Öffnung für Investoren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.