Indonesische Anti-Korruption Behörde schaltet sich beim Fall PT. Freeport ein

Wie ich in den letzten Tagen berichtete, kam jetzt heraus, dass das US-amerikanische Unternehmen PT. Freeport trotz deren Zusicherung gegenüber der amerikanischen Wirtschaftsbehörden, die damals gegen den Konzern wegen Wirtschaftskorruption ermittelten, keine Zahlungen an dritte zu leisten, die den Eindruck erwecken könnte, dass dieses Korruption ist, weitere Zahlungen in Millionenhöhe geleistet.


Am Wochenende wurde eine Zahl genannt! In den Jahren von 2001 – 2010 zahlte das US-amerikanische Unternehmen 79.100.000 US$ Schmiergeld an die Polizei. Das sind pro Jahr ca. 9 Millionen $, die Freeport damit bezahlt hat.

Der zuständige Polizeichef General Timur Pradopo, sagte noch letzte Woche es handele sich um Trinkgeldzahlungen. Bei 9 Millionen US$ kann man wohl nicht von Trinkgeldern reden, insbesondere, da Beamte verpflichtet sind Gelder oder Zahlungen nicht anzunehmen.

In der Zeitschrift tribunnews wurde ein Mittarbeiter der ermittelden Behörde zitiert, der definitiv sagte, dass es sich bei den Zahlungen um Schmiergeld und teilweise auch um Bestechungsgelder handelte.

Ob es zu einer offiziellen Anklage kommen wird, ist weiterhin offen, man kann nur hoffen, dass sich die Behörden in den USA den Fall Freeport noch einmal genau anschauen.

2 comments on “Indonesische Anti-Korruption Behörde schaltet sich beim Fall PT. Freeport ein
  1. naja, jährlcih 9.000.000 US$ das sind doch für die Minenbetreiber Trinkgelder, ein US Mitarbeiter verdient in der Stunde ungefähr 40US$, + Zulagen, ein Indonesierr wird im Monat-gutbezahlt-bei c 200h Arbeit aufs 5.000.000 IR , also einfach mal nachrechenen !

  2. Korruption ist und bleibt Korruption, insbesondere wenn dieses Unternehmen sich 2001 verpflichtet hat keine Zahlungen an indonesische Behörden oder Dienstleister zu zahlen, die nicht aufgeführt sind. Schau mal bei Wikipedia nach da stehen interesante Sachen über PT Freeport.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.