1.335 Polizisten bewachen Examensprüfung in Jakarta

Die Polizisten sind bei den Prüfungen nicht anwesend, da man vermutet, die Absolventen könnten randalieren, nein sie bewachen die Lehrer, damit diese nicht die Prüfungsfragen verkaufen.

In den letzten Jahren sind bei Stichproben immer wieder Unregelmäßigkeiten Aufgefallen, sodass sich der Staat zu dieser Maßnahme entschloss, um einen geregelten Ablauf der Prüfungen zu gewährleisten zu können.

Korruption fängt bei den kleinsten in der Schule in Indonesien an. In Staatliche indonesischen Schulen, kommt es immer wieder vor, dass Lehrer Geld nehmen um ein Kind zu bevorzugen. Sitzplatzgeld steht an der Tagesordnung. Wird dieses nicht bezahlt, muss das Kind während des Unterrichts stehen, oder auf dem Fussboden sitzen. Die Indonesier die es sich leisten können geben deswegen Ihre Kinder in Privatschulen.

Auch Sarah wir im Sommer in eine Privatschule unweit wo wir wohnen gehen. Hier mal ein Link zu der Schule wo Sarah hingeht wird „Stella Maris“

,
2 comments to “1.335 Polizisten bewachen Examensprüfung in Jakarta”
  1. ja und wer bewacht die Polizisten?

    PS also, meine Kinder besuchten diese Schule

    ich habe in all den Jahren nie klagen müssen, die Unterricht war top, vielseitig und die LehrerInnen erste Klasse, es fielen keine Stunden aus, wie in D, die Disziplin war gut, bei weitem keine Einpeitscherschule, mein Sohn war den Schüler in D um ein Jahr voraus, aber das begriffen die Leute in D nicht-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.