Hinrichtungstermin für drei ausländische Drogenschmuggler festgesetzt

Für drei  im Staatsgefängnis Tangarang sitzende ausländische Drogenschmuggler ist von der Staatsanwaltschaft der Vollstreckungstermin festgelegt worden. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft teilte mit, dass in naher Zukunft die Todesurteile durch ein Erschießungskommando vollstreckt werden. Es wurden alle zuständigen Ministerien, Botschaften und Familienmitglieder über die anstehende Vollstreckung informiert!

So sollen der aus Malawi stammende Namaona Dennis, der aus Pakistan stammende Muhammad Abdul Hafeez die 2001 bei der Einreise mit Heroin verhaftet wurden und der Brasilianer Marcho Cordova Moreira  der 2004 mit Kokain verhaftet wurde hingerichtet werden

Der Pressesprecher teilte mit, dass alle Begnadigungen auch vom Präsidenten abgelehnt wurden!


Ein Antrag  der Verteidiger und der Botschaften die Hinrichtung aus humanitären Gründen auszusetzen, wird zurzeit noch geprüft. Dieser Antrag gerade von der Generalsstaatsanwaltschaft geprüft und sollte Anfang Juli entschieden sein, sodass bei einer Ablehnung kurzdarauf die Hinrichtung erfolgen kann!

Sollte die Hinrichtung durchgeführt werden ist dieses die ersten seit der Hinrichtung der Berüchtigten Balibomber im Jahr 2009! Für die insgesamt 25 Ausländischen Drogenschmuggler die zum Tode verurteilt wurden und im Gefängnis in Tangarang sitzen, werden dann wohl die Urteile in kurzen Abständen folgen.

Der 2011 verhaftete Deutsche erhielt 15 Jahre Haft und sitzt im selben Gefängnis!

Man kann nur immer Warnen nach Indonesien keine Drogen einzuführen und vor allem keine Fremden Gepäckstücke anzunehmen und diese nach Indonesien einzuführen. Immer wieder werden gutgläubige Ausländer benutzt fremde Gepäckstücke mit nach Indonesien einzuführen. Das böse erwachen kommt dann erst am Flughafen, wenn man verhaftet wird.

2 Kommentare zu “Hinrichtungstermin für drei ausländische Drogenschmuggler festgesetzt”
  1. richtig, gutgläubjge nehmen von wildfremden Gepäck mit, naja, ich denke besonders den Frauen sind da andere Motive-aber richtig ist-Drogenschmuggel-verkauf usw gehört absolut bestraft, wobei Indonesien noch tolernat ist, in Malaysia hätten die alle keine Chance, die letzte Deutsche eintkam nur knapp dem Strick, weil man sich einigte dei paar Gramm waren Eigenverbrauch, bei 2 gramm mehr.wärs vorbei gewesen !
    und richtig, weder der Oma nach der Mutter mit KInder behilflich sein, es gibt auf jedem Airport Hilfe, man muss nur seine Fluggesellschaft informieren !

  2. Aber Franz insbesondere Jungen Leuten kann das schneller Pasieren als wie man denkt.

    Man lernt im Urtlaub seine Große Liebe kennen, man will dort bleiben. Man fährt mit dem Gelibet in den Urlaub, dieser gibt vor noch ein paar Tage länger zu bleiben, man soll aber seinen Koffer schon mal mitnehmen! Liebe macht Blind glaub mir sowas passiert öffters als wie du dir es vorstellen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.