Auf Bali wurde ein Pärchen aus Estland beim Sex in einem hinduistischen Tempel erwischt.

Das Pärchen gab gegenüber den Behörden an, nicht gewusst zu haben, das Sex im Tempel verboten sei. Die Behörden ließen das Pärchen nach dieser Aussage frei.

Der Dorfälteste gab an, eine Spezielle Reinigungszeremonie im Tempel durchzuführen. Die kosten die sich angeblich auf 1.500 € belaufen sollen solle das Pärchen zahlen. Was an dieser Zeremonie 1.500 € kosten soll ist fraglich und kling eher an Wucher. Der Mindestlohn liegt auf Bali deutlich unter 150 € pro Monat für was der Dorfälteste dann 1.500 € haben möchte bleib deshalb unklar.

Die Behörden wollen jetzt zusätzliche Schilder zu den schon vorhandenen Kein Essen und Kein Rauchen mit einem Sex Verbot aufstellen lassen, damit sich Touristen daran halten!

2 Kommentare
  1. die haben eine Knall-Sex in einem Tempel-ich hätte die beiden mit Zahnbürsten den kompletten Tempel mit Vorhof reinigen lassen!-man stelle sich vor die beiden hätten zuhause in der Kirche Sex gemacht-die beiden wären gelyncht worden!

  2. httpss://www.focus.de/reisen/service/tid-23333/sex-am-strand-wo-das-liebesspiel-richtig-teuer-wird_aid_656516.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

You May Also Like

Unternehmensberatung „Made in Germany“ in Indonesien

Die Unternehmensberatungsfirma Roland Berger möchte in der nächsten Zeit ein Büro in…

Jakarta´s Gouverneur benutzte die Busspur (Hausfriedesbruch)

Der Gouverneur von Jakarta Fauzi Bowo, wurde am Dienstag bei einer Kontrolle…

Schock-Video – Islamisten prügeln drei Männer tot

In Indonesien hat ein Mob von mehr als 1000 muslimischen Fanatikern drei…