Wiedermal das Thema: Subventionen auf Benzinpreis

In Indonesien wird Benzin und Diesel stark Subventioniert! 1 Liter kosten 4.500 Rp (ca. 0,36 €). Der normaler Preis liegt bei 9.500 – 10.400 Rp (0,75 – 0,83 €)! So subventioniert der indonesische Staat mit über 100% den Benzinpreis.

Aufgrund der steigenden Fahrzeugzulassungen, steigen seit Jahren auch die Subventionen. Vor Zwei Jahren gab es wochenlange Krawalle, als die Subventionen auf den Benzinpreis abgeschafft werden sollten.

Immer wieder, gab es von einigen Stellen Vorschläge die Subventionen abzuschaffen, die aber nie eine Umsetzung fanden.

Jetzt meldete sich wieder einer zu Wort. Dieser machte den Vorschlag, den Preis für Mopeds und öffentliche Verkehrsmittel beim alten Preis zu belassen und den Preis für Autos auf 6.500 Rp (0,51 €) anzuheben.


Ein Sprecher des Präsidentenpalastes,  kritisierte diesen Vorschlag, da er zu ungerechten Verwerfungen führen würde!

Ich persönlich wäre schon von Haus aus dafür, dass die Subventionen abgeschafft würden. Erstens würde sich dann das Verkehrschaos in Jakarta legen und zweitens könnten die eingesparten Subventionen, dann in einen ordentlichen Nahverkehr eingesetzt werden.

11 comments on “Wiedermal das Thema: Subventionen auf Benzinpreis
  1. sehr schön, Silvio, so muss es sein, nur noch die Reichen dürfen mit ihre Protzkisten über jalan tol fahren, die weniger Begüteten sollen sich hat ein Fahrrad kaufen, wenn du glaubst dass dei Abschffung von Subventionen Abhilfe schafft, da lach ich nicht mal, das würde eindeutig dazu führen, weil die meisten ihr Fahrzeug auch für die Arbeitwege brauchen, dass man eben anderswo sparen müsste, was den Konsum bremsen würde und ein Ansinken des Lebensstandart zur Folge hätte, das heisst weniger Umsätze in den Geschäften-Verlust von Arbeisplätze-Verteuerung der Transporte-Versteuerung der Preise in den Geschäften. haben wir hier in D laufend, Anhebung der Preise wegen Energieverteuerung, das Schulessen kostet jetzt statt 2,85 jetzt eben 3,25 , nur als kleines Beispiel-also erst mal ein bischen nachdenken!

  2. Na franz das hab ich nicht gesagt. Fakt ist das insbesondere für Jakarta, würde es ein funktionierendes Nahverkehrssystem geben, der Verkehr auch anders da aussehen würde. Zurzeit haben nur Leute in Indonesien von den Subventionen die irgend etwas mit einen Moto besitzen also Benzin verbrauchen. Ich weis es nicht aber das sind wohl eher 1/3 der Bevölkerung. Wenn die Subventionen in den Nahverkehr gesteckt würden, hätten wohl eher alle was davon! Nie wieder verstopfte Straßen zum Idul Fitri z.B.

    Na das mit der Benachteiligung wegen der erhöhten Spritpreisen ist ja nun auch nicht so. Wo die Moutgebühr in Deutschland eingeführt wurde erhöhte DHL die Paketgebühren von 3,20 € auf 3,75 €, weniger Verkauft habe ich dadurch auch nicht. Die Versandkosten stiegen dann bei mir, von 3,50 auf 3,99 € und das Geschäft lief weiter!
    Lass in Indonesien den öffentlichen Verkehr weiter subventionieren, dann sind alle Glücklich. Und wer ebend mit seinem Auto oder Moppet fahren will, der muss eben das Doppelte an Benzinpreis bezahlen wie vorher! Mein Xenia verbraucht im Stadtverkehr 11-12 l/100km, da wird sich mit sicherheit so mancher überlegen ob er da für jeden Furz das AUto nimmt.

  3. Super geschrieben Silivo,

    als ich letzte Woche im Flugzeug war habe ich darueber uebrigens einen super Artikel im Wallstreet Journal Asia gelesen.

    Erstens belasten diese Subventionen den Staatshaushalt immens. Mit diesem Geld koennte man alle Indonesier kostenlos medizinisch versogen. Aber der Knackpunkt ist nich wie Franz sagt der Konsum wird abgewuergt sondern das Gegenteil waere der Fall, dass Geld wuerde vom Staat fuer investitionen benutzt werden, neue Strassen neue infrastruktur, was auch immer, das kurbelt den Konsum an und schafft Jobs auch genannt staatliche Investment quote oder Staatskonsum. Auserdem wuerden dann vlt die Indonesier lernen nicht jede 5 meter das Auto zu benutzen, vlt auch Fahrgemeinschaften bilden. Im moment ist der Spritpreis so niedrig das sicher keiner darum scheer. Das lernt man im ersten Semester auf der Universitaet, um so knapper Resourcen sind um so sorgfaeltiger geht man damit um. Auch in sachen Smog und Umweltschutz sicher einer super sache.

    Achso und wenn alle Kampung leute mal wieder die Toll zu machen wollen wie in 3 Tagen am ersten Mai, die haben schon in JKT 42% Mehr Mindestlohn bekommen fuer 2013!! Aber mehr fuer den Spirt zahlen wollen sie nicht? Produktiver sein auch nicht. Klingt irgendwie nach Sozialismus, und wir wissen alle das das nicht funktioniert.

  4. ja, Inverstitionen ach ja, ist wie bei uns mit der KFZ/ Benzinsteuer, würde die für Strasenbau verwendet, hätten wir beheitzte Strassen und im Winter nie Probleme, gerade auf Java, der fast kleinstn Inseln leben über 100.000.000 Menschen, wenn man das ein Strassennetz bauen wollte, müsste man erst mal 50.000.000 umsiedeln um überhaupt Platz für Strassen zu bekommen, als ich habs erlebt, Strassenneubau, alle Vörgärten weg, von der Haustüre bis zur Strasse keine 3m, usw, Fahrgemeinschaften-in Indonesien welch schöner Gedanke ja und vor allem nicht wegen 5m mit dem Auto fahren, auch ein schöner Gedanke und wenn ich vom niedrigen Preis reden will, muss ich erst mal das Einkommen betrachten, da sind 5.000 für einen Liter ( oder mehr?) bei 1.400.000 (ungefähr schon viel) rechne nach, dass sind in € c 40cent, würde man in D keine Steuern auf Sprit bezahlen, würde der ungefähr 65 Cent kosten-also, einfach mal Geld und Preis vergleichen!

  5. hallo, Silvio, mittlerweilen hat sich der Benzinpreis in D auf 160 eingependelt, die Staus werden aber nicht weniger, im Gegenteil, ich staune immer, mit welchen Schlitten die Leute hier rumfahren, anstatt kleinere Auto, gibts grössere Autos , die locker ihre 15l/100 km schlucken, da hilft nix und , wie willst du denn in Jakarta einen ÖPNV aufbauen, weisst du was zB 1km Ubahn kostet? da könnte man alle Leute in Jakarta ein Jahr gratis mit dem Taxi fahren lassen, man sucht verzweifelt nach Lösungen, auch hier in D, aber das wird alles nix ! man hat in Indonesien den historischen Fehler gemacht, die Eisenbahn stillzulegen ( wenn du mal ein echtes indo Abenteuer erlebn willst, fahr mal mit der Bahn) der Ausbau einer guten Bahnverbindung quer durch Java wäre schon mal ein Fortschritt!

  6. Franz was verbraucht ein Mopped? Das ist mit einem Auto nicht vergleichbar. Klar wird es für manche Hart, aber warum sollen alle für solche Zahlen, die wegen 50 m zum Indomarkt das Mopped benutzen müssen. Ein Nahverkehrssystem würde wohl ehern allen zu gute kommen und das Verkehrsproblem in Jakarta würde sich ganz von alleine lösen.

  7. Die Neuanmeldungen gehen zurück sowie die verkaufzahlen. Wäre der Preis nicht durhc die Steuern so exopitantisch hoch würden in Deutschland noch mehr Autos fahren. Und kennt ein Deutscher überhaupt einen richtigen Stau? Der sollte mal nach Jakarta kommen und wenn er dann immer noch behauptet in Deutschland gebe es Stau läuft irgendwas falsch 😉

  8. lieber Silvio, jetzt darf aber mal ganz laut gelacht werden, als in Indonesien die Menschen noch mit Elefanten arbeiteten und man in der DDR noch bei jeden Trabi jubelte gabs in D schon Staus, prahl nicht mit Stau in Jakarta, aber wie gesagt, nicht mit Stau prahlen- und ein indonesische Moped erzeugt an einem Tag mehr Umweltverschutzung wie ein deutscher 38to, und ich wette, die Luft am Frankfurter Kreuz ist sauberer wie die auf Bali, was heisst Neuanmeldungen gehen zurück, der Markt ist nun einmal gesättigt, erinnere mich als die Mauer fiel und die Autoproduktion auf 200% stieht, als dann jeder ein Auto hatte, fielen die Verkaufzahlen, man jammerte der Markt gehe in die Kniee, man hat einfach die 200% als 100% dargestellt, dh man hätte die Absatzzahlen an den 200% festmachen müssen, das heisst der Absatz orientiert sich an den Nachfrage und nicht was Auotfabriken erzeugen können!

  9. wenn man ein bischen geschickt ist-vermeidet man eben Staus-die beste Zeit von Jakarta -Pulomas bis nach Semarang -Abfahrt 18,30-Ankunft 1,30 mit 30 min Pause !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.