Illegale indonesische Brandrodungen, lösen in Singapur Smogalarm aus

In den letzten Tagen, steht Singapur im Dunst. Schuld daran sind illegale Brandrodungen in Indonesien. Immer wieder zünden Firmen und Bauern, Wälder und Buschland an, um diese zu roden und für Ihre Zwecke Nutzbar zu machen.

Das Sie dadurch die Umwelt bis zu tausend Kilometer entfernt beeinflussen, ist den meisten nicht klar. So wurde 2005 durch illegale Brandrodungen in Indonesien, weite Teile Malaysias, Thailands, Singapur und den Philippinen, so stark belastet, das die zuständigen Behörden, eine Warnung herausgeben mussten, sich nicht unter freien Himmel aufzuhalten!

Ob die zuständigen Behörden in Indonesien immer, nichts wussten, wie in dem Videobeitrag geäußert ist fraglich, da Brandrodungen im Nahen Umfeld genauso wahrgenommen werden, wie in hundert Kilometer entfernten Gebieten. Immerhin könnte man ja auch nachträglich prüfen, wer einen Nutzen, von einer Illegalen Brandrodung zieht. Korruption ist in Indonesien noch weit verbreitet und gerade bei Provinzbehörden Gang und gebe!

Update 22.06.2013

16 Kommentare zu “Illegale indonesische Brandrodungen, lösen in Singapur Smogalarm aus”
  1. nennt sich Asap, alter Hut, in Kalimantan usw wird das Holz billig an die Chinesen verschleudert, musst mal nach Samarinda gehen, da liegen Holzberge so hoch wie ein 10stöckiges haus, schon 1995 , bei meinem ersten Besuch, war die Insel so gut wie abgeholzt, Aufforstung unbekannt, die bauern, denen man die Existenzgrundlage genommen hat, zünden nun die spärlcihen Reste an, weil sie zu träge sind, Hand anzulegen, die darunterliegenden Torf/ Moorschichten fangen dann das Glimmen / Brennen an und erzeugen eine Rauch wolke die bis über Thailand reicht, schon 2006 gabs wegen der Gefährdung ds Luft und Schiffsverkehrs eine grosse Konferenz, Bambang versprach-diese Verhalten zu ändern-Pustekuchen-zudem sind die Indonesier alles feuerfetischisten-Hauptsache, sie können ein feuerchen machen , und es muss kräftig qualmen, dazu kommt, dass die Indonesier kein Gespür für Umwelt haben-das geht ihnen total ab, ob Baum-Blume oder Tier, !

  2. Anm: wir können uns keine unproduktiven Wald leisten! sagte der Minister für Forsten ?, also, das heisst, wir verkaufen unseren Regenwald und pflanzen ev Ölpalmen an, anstatt nun eine holzverarbeitende Industrie aufzubauen, verkauft man eben für gute Bakschisch alles was Baum ist, derweil geht die indonesische Möbelindustrie, zum Beispiel, in die Kniee, die Chinesen liefern ziemlicen Schund billig aus indonesischem Holz nach D, die Japaner machen Esstäbchen und Taschentücher-der Begriff Brandrodung muss erst mal defenhiert werden-ein Teakholzbaum mit 6m Umfang und 100m Höhe , den kann man nicht brandroden, dazu kommt , was aber auch der bauer nicht weis, die Brandrodung ist ziemlcih sinnlos, fällt man eine Urwaldriesen geht auch der Humus verloren, dieser ist nur an der unmittelbaren Nähe des Baumes vorhanden und geht, da er keine Tiefe hat, schnell durch Korrosion verloren-nachdem man so ziemlich alle Bäume in den Gebirgen, des Himalaya gefällt hatte, schwemmte der Regen usw die verbleibende Erde in die Flüsse-die Folge -vor dem grossen Flussdelta in Pakistan bildete sich aus dem Humus eine Insel-die Glaube der Indonesier mit Palmöl ins grosse Geschäft einsteigen zu können-ist reine Illusion-denn der Trend geht schon weg vom Palmöl!

  3. reden wir über Korruption-lieber Silvio, bei dieser klingts, als wenn es nur in Indoensien Korruption gäbe, dazu ein paar Bemerkungen: Herr Thierse, Ostdeutscher Politiker, sagte mal: man müsse eben den deutschen Politikern soviel bezahlen, dass sie nicht mehr bestechlich wären !!!!!!!!!!!!!!! zudem ist D eins der wenigen Ländeer, dass die UN REsolution gegen Korruption nicht unterschreibt-frag mal warum-leider ist es nun in I so, dass man noch viel Tip bezahlen muss, aber naja, betrachte mal die Gehälter der Beamten, mein Schwager war/ist bei einem Bauamt, wir unterhielten uns so über Geld; als ich ihm sagte, was ich für eine Hotelübernachtung bezahle, sag er mir: siehste das bekomm ich im Monat Gehalt, ich sagte ihm dann, naja, ich schlafe ja nicht jede Nacht in einem 5Sterne Hotel, sondern auch des öfteren in einem Losmann, wo einem nachts dei Kakerlaken übers Gesicht laufen, also Korruption ist vielfältig und man muss sie eben auch so betrachen, also-nachdenken-in D sind Beamte sehr gut versorgt-meine Bekannte bekommt das Doppelte an Pension, wie meine Rente ist-da braucht man sich keine Gedanken wegen Tip machen !

  4. Hallo Franz, ich berichte aus Indonesien un dnicht aus dem Afrikanischen Buschland!

  5. dein Glück, Silvio, im afrikanischen Busch kämst du mit deiner Camera im Auto nicht gross rauss !

  6. PS eigentlcih wolltest Du doch über euer Leben in Indonesien schreiben-was mich auf jeden Fall intressiert hätte-allein Euer Status-deine Frau als Indonesierin, die deutsche Aufenthaltstitel ist weg, sie muss ein Visum beantragen, wenn sie nach D will, deine Tochter hat 2 Pässe , mit 18 muss sie sich endscheiden, Du mit deutschem Pass und indo Kitas/Kitap willst in Indonesien alt werden, dh auch du musst dich endscheiden, welche Nationalität du haben möchtest, so versteh ich das, das Problem : wirst du Indonesier, verlierst du den deutschen Status-dh die Hängematte bekommt löcher, solltest du einen ind Pass haben, musst du ebenfalls ein Visum beantragen, wenn du nach D willst ( was du aber nicht willst ) dh, bei grössere Krankheit siehts du alt aus, die Rentenansprüche sind fast weg, die Kindererziehungsjahre deiner Frau in Indonesien werden nicht angerechnet, sonst würde sie im Alter eine deutsche Rente bekommen, also, schon kompliziert das Leben !

  7. wenn Völker ihre Länder verschandeln und alles dem Mamon unterordnen kann man kaum vom Fortschritt reden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.