Polizei will gegen FPI Straftaten vorgehen

Ein Sprecher der Polizei forderte alle Bürger auf, sollten radikale Organisationen insbesondere die FPI, während des Ramadan Straftaten begehen, sofort die Polizei zurufen.

Der Sprecher betonte weder die FPI noch andere radikale Organisationen haben ein recht, für öffentliche Ordnung zu sorgen. Dieses ist Sache der Polizei.

In der vergangenen Woche wurde bei einem Versuch der FPI ein Rotlichtviertel in einem Vorort von Tangerang zu stürmen, eine schwangere Frau getötet und drei weitere Personen schwer verletzt, als Mitglieder der radikalen FPI gegen sich wehrende Dorfbewohner losgingen. Die schwangere Frau wurde von einem in die Menge rasenden FPI Auto erfasst und getötet.


Insbesondere zum Ramadan (Fastenmonat) wollen radikale Islamisten, den leicht westlich angehauchten Moslems auf den rechten Weg führen. Dazu nutzen sie Schlägertrupps und verüben immer wieder Anschläge auf Nachtbars und Läden die während des Ramadans Alkohol verkaufen!

Wir waren gestern in Supermal Karawaci. Erstaunlicherweise, waren auch zur Mittagszeit die Restaurants sehr gut besucht und an vielen Tischen saßen auch Muslimische Menschen, die man an Ihren Kopftüchern erkannte. Auch wenn dieses ehern junge Menschen sind die sich gegen dieses Gesetze auflehnen, zeigt es, dass viele nicht mehr von den Islamischen Führen leiten lassen. Ansonsten müssten die Restaurants ja eigentlich mittags fast leer sein. Es sei die Menschen die das säßen wären Christen, Katholiken oder anders Gläubige.

4 Kommentare zu “Polizei will gegen FPI Straftaten vorgehen”
  1. zu Anfang Katholiken sind Christen, anderseits gegen welche Gesetze lehnen sich die angeblich jungen Menschen auf, fasten ist ein religiöses Gebot, in allen Religionen, na gut du stammst eben noch aus der gottlosen DDR, aber zu meinen Zeiten wurde im Westen gefastet und am freitag gabs keinen Fisch, nirgendwo ist Nichtfasten unter Strafe gestellt und in der westlichen Welt verlieren die Kirchen, vom Rummel um den Papst abgesehen, du siehst also ein paar Leute beim Essen, Frauen mit Kopftücher und schon sagts du sie lehnen sich gegen Gesetze auf, naja!

  2. auf der Welt passieren viele Dinge-aber auf jeden Fall:eine schwangere Frau ist immer dabei !

  3. Fehler: am Freitag gabs kein Fleisch, mein Vater, der Fisch weder riechen noch essen konnte, ging dann immer aus dem Haus, wenn Mama am Karfreitag Fisch machte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.