Diskussionen über die Erhöhung der Tabaksteuer in Indonesien

zigarettenIndonesien zählt als größtes Raucherland der Erde, und dennoch wundere ich mich immer wieder, das man sehr selten Menschen beim Rauchen sieht.

In allen öffentlichen Gebäuden ist Rauchen verboten und daran hält sich auch die Mehrzahl der Indonesier.

Nun soll die Tabaksteuer erhöht werden und schon sehen viele den Haushalt von Indonesien gefährdet.  Die Gegner argumentieren, das dann keiner mehr Zigaretten kauft und deswegen die Steuereinnahmen fehlen.

Zurzeit kosten Zigaretten in Indonesien zwischen 10.000 Rp (0,64 €) und 15.000 Rp (0,97 €) die Schachtel.


Eine Studie die die Regierung in Auftrag gab, brachte zum Vorschein, dass 248 Millionen Menschen der Sucht verfallen sind. Dieses entspräche 30% der Bevölkerung.

Das diese alle nach einer Steuererhöhung mit dem Rauchen aufhören würden nur weil die Zigaretten um ein paar Prozente Teurer werden ist wohl unwahrscheinlich.

Man sollte da mal ein Blick nach Deutschland werfen, wo Menschen immer noch trotzdem die Zigaretten immer teurer wurden ihrem Laster erliegen.

Ich habe dieses Problem nicht, ich rauche nicht!

6 comments on “Diskussionen über die Erhöhung der Tabaksteuer in Indonesien
  1. 248.000.000 sind 30% von 250.000.000 seltsam, richtig ist aber, dass Rauchen viel Geld verbraucht, meiner FRau hab ich ma vorgerechnet , das sie einen kompletten Indonesientrip verraucht-1Schachtel kostet mittlerweilen 5€20/19 Zig, das macht im Jahr c 1.900€

  2. Fördermittel sind mit Auflagen verbunden, vergiss das nicht Franz. Weiterhin fließen Millionen von Subventionen Täglich auch in den Westen. Lass uns mal die ganzen Landwirtschaftssubventionen der EU abschafen. Was denkst du wie Arm dann der Westen ist ;-).

    Subventionen sind gut und bringen wenn sie nicht an Wessis gezahlt werden die in Osten ne Firma übernehmen wollen um dann in Insolvents zu gehen immer was.

    Schau dir mal die Zahlen an von Subventionen die an Wessis und Ossis gezahlt wurden, als die Treuhand die Betriebe verscherbelt hat und schau dir an welche Firmen jetzt noch am Markt sind die meisten sind von Ossis übernommen worden.

    Und Franz hör auf mit dem Ossi ist scheiße Kram, leern von der Geschichte und ziehe deine Lehren

  3. zieh deine Lehren, VW war nur ein Bespiel, und mal nebenbei der Aufbau Ost hat bis jetzt 1.400.000.000.000€ gekostet, nur mal so nebenbei, die Treuhand, mein Kollege, der 4 Monate vor Mauerfall nach jahrelangen Hin und Her ausreisen durfte, nannte den Haufen: T-reckhand-aber ist schon ok, dass du deine alte Heimat verteidigst-aber reiss nicht immer deine neue heimat so runter-sprichst du jetzt wenigsten schon Indonesisch oder gar java ?

  4. 18 Millionen Ostdeutsche sind gekommen. Damals hatte Deutschland glaube ich 2,7 Millionen Arbeitslose. Mit den Ostdeutschen zusammen ist diese jetzt bei 2,85 Millionen. Merkst du was! Alle Ossis sind Arbeiten *lol* hier mal ein entwicklungslink der Arbeitslosen Zahlen

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/97/GermanyUnemploymentRate.svg/645px-GermanyUnemploymentRate.svg.png

    Franz und ich mache Indonesien nicht schlecht ich berichte darüber aus meiner Sicht. Das nicht alles super ist im Paradis ist wohl klar, nur lebe ich auf der Sonnenseite von uns beiden jedenfals beim Temparaturvergleich 😉

  5. lieber Silvio, heute nacht hats geregnet, aber gegen 10uhr morgens brach die Sonne durch, na gut Sonnenseite, ich tausche Indonesien wettermässig nicht mit D ein, jetzt im Herbst, die bunten Wälder, ein Waldspaziergang bei Sonnenschein, was gibst schöneres, dann der Winter, verschneite Landschaften , ja ich weis, es wird wärmer, du musst mal mit ein Paar Schieern durch die verschneite Landschaft, der Schnee glitzert unter der Wintersonne, der Frühling wenn alles blüht, die Bauernwiesen usw usw, ne, also ne-früher nannte man die Regenwälder die grüne Hölle , wenn man die alten Farmerhäuser sieht, damals nur mit Petroleumlampen-denk mal ohne Internet uswusw-man muss sich nur mal umschaun-leider legt Indonesien keinen Wert auf seine Geschichte vor der Befreiung, daher leider muss ich sagen, die Indonesier sind eigentlich ein Volk ohne grosse Kultur, ist so leider !
    nur wer das Alte bewahrt hat auch eine Zukunft !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.