29-järigen Österreicherin droht Todesstrafe

Eine junge Tänzerin aus Baden in Österreich sitzt in Jakarta in Haft, da in Ihrem Koffer 3 kg Crystal Meth versteckt waren.

Die Tänzerin beteuerte ihre Unschuld und legte den Fall so dar.

Sie wurde für eine Welttournee als Tänzerin durch einen Südafrikaner gebucht. Dieser ging vor dem Start mit Ihr in ein Koffergeschäft und Kaufte ihr einen größeren Koffer, da ihrer angeblich zu klein war.

Die Drogen mussten schon zu diesem Zeitpunkt im Koffer in einem doppelten Boden versteckt gewesen sein.

Unwissend flog die Österreicherin nach Indonesien, wo sie in Jakarta bei der Ankunft wegen Drogenbesitzes verhaftet wurde.

Die indonesischen Richter wird wenig die Geschichte interessieren, da sie sich auf die gefundenen Beweismittel stützen. Ermittlungen außerhalb von Indonesien finden nicht statt.

So wird diese junge Frau für ein Verbrechen büßen müssen, für die sie keine Schuld trägt! Man kann nur hoffen, dass nicht wie bei einer 56 jährigen Britin die Todesstrafe ausgesprochen wird!

4 Kommentare zu “29-järigen Österreicherin droht Todesstrafe”
  1. ach, Gott, wieder so ein kleines naives Mädel, dass von nix gewusst hat-da wird schnell mal ein grösserer Koffer gkauft, weil der eigene zu klein war, gehts denn noch dümmer, ist wie bei der Australierin, der man angeblich 7!!!!! Kilo Hasch ins Handgpäck !!!! geschmuggelt hat-lernen es die Mädels denn nie!

  2. Franz ist das nicht ein bischen lächerlich, wenn du stolz bist das tausende Romänen und Bulgaren nach Deutschland kommen, wovon dann 99% als Sozialschmarotzer Leben, darauf kann ich verzichten!

    Es geht immer weiter Bergab mit Deutschland!

  3. eigentlich war das ein bischen ironisch von mir-ich kann weder was ändern oder dazutun-meinst du Frau Merkel oder der hessische Ministerpräsident legen Wert auf meine Meiunung, daher was solls-lass sie einfach kommen-wenn ich nun vaterländisch eingestellt wäre, würde ich sagen, 2 WK haben D nicht in dei Kniee gezwungen, aber man schaffts, es ist wie mit einem starken Baum, man veredelt ihn solange , bis man zum Schluss nicht mehr weis, was er früher war-natürlich bin ich keiner, derjenigen, und darum sag ich auch sowas nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.