Unser Hauskauf bzw. –bau – Story 3


haus_gesamtansichtAm Wochenende erlebten wir unser erstes böses erwachen. Eigentlich dachten wir das wir die Stelle gefunden hatten wo unser neues Haus entsteht.

Nun ist das Dach drauf und es ist nur eine Etage.

Da kann was nicht stimmen.

Also sind wir gleich zum Bauträger gefahren und haben gefragt was da los ist. Nun stellte sich heraus, das die Mauer die hintern gezogen wurde die Abgrenzung zu unserem Sektor ist. Das ist also noch einmal ein abgegrenzter Bereich. Also fuhren wir noch mal hin und fanden dann auch die Zufahrt durch die Mauer. Nur was wir dort sahen erfreute uns noch weniger.


Da steht unser neues Haus

Da steht unser neues Haus

Wie man sieht, sieht man nichts! Laut Vertrag sollen dort im April 2014 mehrere Einfamilienhäuser stehen. Also fragte ich gleich einmal direkt den verantwortlichen wie in drei Monaten hier ein fertiges Haus stehen soll.

Darauf kam als Antwort von jetzt an 7 Monate.

Ho, als ich das hörte schlug gleich mein deutsches Herz auf.

Ich Argumentierte gleich, das laut Vertrag die Fertigstellung für April 2014 zugesichert wurde. Wir müssten, wenn wir im Mai 2014 dort nicht Einziehen können, eine Jahresmiete für unser altes Haus bezahlen. Auf meine Frage wer diese Kosten trägt, telefonierte er kurz und gab mir eine Emailadresse, wo ich meine Forderungen hin senden soll.

Auch wenn da nur ein paar Millionen rauspringen, so werde ich das wohl nicht mir durch gehen lasse. Meine Frau ist da aber wieder einmal ganz anderer Meinung. Typisch Indonesisch, na ja wenn sie nun mal länger brauchen dafür können die doch nichts.

Dennoch konnte ich sie zum Schluss davon überzeugen, dass wir erst einmal versuchen werden eine Entschädigung zu erhalten.

Ich werde euch natürlich auf dem Laufenden halten.

Fertigstellung soll nun also im Juli sein, ich schätze aber mal vor November wird das wohl nichts werden.

2 Kommentare zu “Unser Hauskauf bzw. –bau – Story 3”
  1. ehrlcih Silvio, Hausbauen ist ein Abdendteuer, ob in D oder in I, das erste Haus ist sozusagen ein Probehaus, beim zweiten, das man nichtb baut, würde man alles anders machen, also für dich bietet sich noch einmal die Chance dein Haus sol zugestalten, wie u/ihr es haben wollt, und das saprt die eine grosse Menge Ärger und Geld bei euren Umbauten, wenn ich das Bild so ansehen, denk ich immer an unseres neubaugebiet, monatelang schoben das Rauoen Erde umher, der Boden ist/war so weich, dass alle Häuser unbewohnabr wurden, also, schu nach, ass du zumindest ein ordentliches Fundament bekommst, Spidermann, ohne dieses Fundament ist der weiche Boden imer am Arbeiten, Grundwasser drückt dir die Fliesen hoch, selbst, wenn du extra bezahlen musst würde ich darauf bestehen, , die In machen ein bischen Beton und dann Langsung Fliesen, wenn du Pech hast, hast du einen schönen Hubel im Wohnzummer, also schau dir das genau an, das ist das Mindeste, dass deine Frau eine andere Meinung hat, ein Wunder wärs , wenns nicht so wär, lass deine deutsche Seele baumeln, aber ich würde schon mindestens 2x die Woche zu der Baustelle fahren-und dein Wunschtraum im April da einzuziehen, ich glaube-das ist ein Wunschtermin-warum sollte es in I anders sein wie in D, nächstes Jahr mach ich einen trip nach I , ich komm mal vorbei, bring dir auch ein Bier mit! Gruss udn sei wachsam!

  2. blos mal ein Tip nebenbei, in jedem Zimmer ein Leerrohr installieren, um später Kabel insatllieren zu können und wie gesagt, wenn der Erbauer Internet/Telefontkabel installiert beachte die Abschirmung, sonst bekommst du ein mieses kabel und hast einen miesen Empfang !

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.