Indonesien hat einen neuen Präsidenten

jakowiJoko Widodo hat es geschafft, trotzdem man befürchten musste, dass sein Gegner Prabowo mit allen Mitteln den Sieg boykottieren würde!

Die Verkündung der einzelnen amtlichen Ergebnisse wurde um über eine Stunde heraus gezögert! Zu diesem Zeitpunkt wurden auch Militär und Polizei zusammengezogen, da man nach der Verkündung des Ergebnisses mit Ausschreitungen rechnen musste.

Die Verlesung der einzelnen Ergebnisse aus allen Regionen von Indonesien dauerte dann noch einmal über eine Stunde, bis das knappe Endergebnis feststand. 53,15% der Stimmen gingen an Joko Widodo.


Nachdem die Wahlkommission die Wahl für richtig ansah, teilte Prabowo mit, dass er die Wahl wegen angeblichen Betrugs, nicht anerkenne. “Die Präsidentenwahl wurde nicht einwandfrei durchgeführt. Wir ziehen uns daher aus dem laufenden Prozess zurück”, teilte er der Presse mit. Er hatte neue Abstimmungen in mehr als 5000 Wahllokalen gefordert, in denen es seinen Angaben zufolge Unregelmäßigkeiten gegeben hatte. Für Mittwoch kündigte Probowo eine Pressekonferenz an.

Joko Widodo zeigte indes Größe und bat seine Anhänger bei seiner ersten Pressekonferenz als Präsident von Indonesien, auf Siegesfeiern zu verzichten um die Gegner nicht zu provozieren. So blieb es zum Schluss doch ruhig in Jakarta und die befürchteten Straßenkämpfe bleiben aus!

2 comments to “Indonesien hat einen neuen Präsidenten”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.