4 Türken wegen Terrorverdacht verhaftet!

In Zentral Sumatra, wurden gestern vier ausländische Staatsbürger und drei Indonesier wegen Terrorverdachts verhaftet.

Bei den Ausländern soll es sich nach ersten Erkenntnissen, um türkische Staatsangehörige handeln.

Die sieben Festgenommenen sollen aktiv versucht haben Indonesier für den Kampf der IS zu werben.

Die IS wurden in Indonesien als Terroristische Gruppe eingeordnet und verboten. Nach Behörden Angaben sollen ca. 20 Indonesier bereits für die IS in Syrien und im Irak tätig sein. Die Regierung prüft ob den namentlich bekannten IS Kämpfern, die indonesische Staatsbürgerschaft aberkannt werden kann.

6 comments on “4 Türken wegen Terrorverdacht verhaftet!
  1. 20 Indonesier-naja, aus Deutschland sind c 400 im Irak, ein Berliner, ehe Rapper ist bis in die Chefetage von IS aufgestiegen,also, das Problem ist kein indonesisches, ich glaube auch nicht, dass die Ind viel am Hut haben mit den NahenOsten, kaum jemand wird sich wirklich für die Geschichte der IS intressieren, das IS Problem ist im Prinzip ein rein US amerikanisches Problem, aber der „Yes, we can“ Präsident steht vor einer unlösbaren Aufgabe, in alten Zeiten wüden längst wieder Truppen marschieren, aber die Menschen im Westen sind kriegsmüde, selbst Herr Gauck kann die Deutschen nihct mit seinen Parolen hinterm Ofen vorlocken, die BW liefert jetzt Waffen ( 40 Jahre alt) udn räumt ihre Depots von altem Krempel, alles natürlich im Sinne der Waffenhilfe an deiKurden ua !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.