Indonesien will bis 2021 IPv6 Standard Umsetzen

Indonesien plant den neuen IPv6 Standard bis zum Jahr 2021 in Indonesien einzuführen.

Durch den neuen IPv6 Standard, soll der alte IPv4 abgelöst werden. Da der IPv6 Standard mit 128 Bit arbeitet, hingegen dem alten IPv4 Standard der mit 32 Bit auskommen muss, ist eine größere Anzahl an IP-Adressen möglich.

Seit dem Jahr 2008 arbeitet eine Kommission in Indonesien, um die Umstrukturierung von IPv4, auf IPv6 vorzubereiten. Probleme sehe die Kommission bei den gesetzlichen Bestimmungen, die eine Nutzung von IPv6 regeln sollen. Teilte ein Sprecher der Kommission in Jakarta, auf einer Pressekonferenz mit.

Diese Probleme sollen aber in den nächsten Jahren abgebaut werden und somit Rechtssicherheit für indonesischen ISP´s (Internet Service Provider) bringen.

Bleibt nur zu hoffen, dass damit Indonesien nicht wieder auf den letzten Drücker, die Umstellung vollzieht und dadurch eventuell Global vom Internet getrennt wird.

Das Internet in Indonesien ist Regional sehr unterschiedlich

Es gibt viele Gebiete die besitzen gar kein Internet und einige die mit einer geringen Bandbreite auskommen müssen.

Ich besitze seit ca. 1 Jahr eine 150 Mb/s Synchrone Internet Verbindung, die in der Regel stabil funktioniert. Probleme werden in der Regel bevorzugt gelöst, was aber auch auf ein Jahrelanges Stress machen bei Störungen zurückzuführen ist.

Meine Internet Geschwindigkeit ist Super

Meine Internet Geschwindigkeit ist Super

Wobei man mich wohl mittlerweile als Überwachung nutzt, denn man hat mir eine WhatsApp Nummer gegeben, bei der ich sofort bei Problemen diese Melden kann. Aber lieber so als 3 Tage kein Internet 😉

Auch über Handy, haben wir seit April 2015 LTE mit ca. 10 Mb/s anliegen.

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.