Indonesien will Fußball WM 2034

In Indonesien gibt es erneut Ambitionen sich für eine Fußball WM zu bewerben. Die Chancen stehen nicht schlecht, in die nähere Auswahl als Favorit für einen asiatischen Austragungsort zu kommen.

06.07.2017 Indonesien will Fußball WM 2034

Die letzte Bewerbung als Ausrichter einer Fußball WM, brachte bei der FIFA einen leichten Lachanfall hervor. Der nationale indonesische Fußballverband PSSI, ist bereits euphorisch. Dieses dürfte aber in der Fußball Welt nicht so mitgetragen werden.

Vor einem Jahr war Indonesien noch aus der FIFA ausgeschlossen. Grund dafür war der Versuch der Regierung Einfluss in den nationalen Fußballverband zu nehmen.

Sportminister forderte den Fußballverband PSSI auf, zwei Vereine zu sperren

Indonesien will Fußball WM 2034 / Logo FIFA

Indonesien will Fußball WM 2034 / Logo FIFA

Grund für diese Forderungen war ein angeblicher Korruptionsverdacht gegen diese beiden Vereine. Das Problem, was der Sportminister hatte, es gab zu diesem Zeitpunkt kein Gerichtsurteil gegen diese Vereine und deren Führung. Als sich der nationale Fußballverband PSSI sich weigerte, die beiden Vereine auszuschließen, sperrte der Sportminister den gesamten Fußballverband.

Daraufhin meldete sich die FIFA zu Wort und setzte Indonesien ein Ultimatum

Der amtierende Präsident Jokowido stellte sich daraufhin hinter seinen Sportminister. Das wurde der FIFA zu Bund und diese schlossen Indonesien aus dem Weltfußballverband aus. Indonesien durfte an keinem internationalen Spielen mehr teilnehmen.

Wie ein kleines bockiges Kind, versuchte Indonesien stur zu bleiben. Immer wieder gibt es in Indonesien Entscheidungen auf internationalen Ebenen, die man nicht durchsetzen kann. Hier wäre zum Beispiel die Sondersteuer für Hollywoodfilme genannt, die Indonesien erheben wollte, um die nationale Filmindustrie zu fördern. Auch hier kam es zu einem Eklat. Monatelang gab es keine Hollywoodfilme in Indonesien zu sehen. Hollywood boykottierte einfach Indonesien. Monate später als mehrere Kinos vor der Insolvenz standen, machte Indonesien einen Rückzieher und nahm diese Sondersteuer zurück.

Auch im Fall der FIFA musste Indonesien ein Rückzieher machen

Nach über einem Jahr, nahm das zuständige Sportministerium die Sperre des nationalen Fußballverbandes PSSI zurück. Daraufhin nahm die FIFA Indonesien wieder in den Fußballverband auf.

Aber auch davor gab es in Indonesien Querelen im Bereich Fußball.

Jahrelang konkurrierten zwei nationale Fußballverbände gegenseitig in Indonesien miteinander. Die FIFA unterstützte damals bereits den PSSI-Verband.

Aussichten für eine Bewerbung von Indonesien für die Austragung einer Fußball WM

Indonesien will sich für die WM 2034 bewerben. Dieses wäre in 17 Jahren. Der Bewerbungsschluss für diese WM wäre im Jahr 2026. Auch dieses wäre erst in 9 Jahren. Man sagt ja immer wieder, es kann sich viel ändern. Ob Indonesien aber seine Infrastruktur in den Griff bekommt, um Zehntausende Fußballfans von A nach B zu transportieren, bleibt fraglich.  Zwar baut man zurzeit in Jakarta eine MRT, doch ob dieses das katastrophale Verkehrschaos aufhebt, bleibt fraglich.

Aber wie heißt ein deutsches Sprichwort: Was lange währt, wird gut.

Der PSSI-Vizepräsident Joko Driyono ist dabei sehr optimistisch

Zu den Problemen mit der Infrastruktur kommen immer wieder religiöse Probleme, die in den Sport hinein getragen werden, hinzu. So wurde einem israelischen Badminton Spieler erst das Visum verweigert und dann so kurzfristig erteilt, dass dieser eigentlich direkt vom Flughafen zum Wettkampf fahren musste. Erst kürzlich wurde ein ausländisches Team durch indonesische Fans massiv beleidigt. Oder eben die Manipulationsvorwürfe bei den Olympischen Spielen in London. Wo indonesische Wettkämpfer lustlos an einem Spiel teilnahmen nur, um zu verlieren und somit einen besseren Gegner in der nächsten Runde zu erhaschen.

Persönlich bin ich geteilter Meinung zu dieser Bewerbung

Klar würde ich mich freuen, wenn Indonesien den Zuschlag erhalten würde. Zweifel treten hier aber bei der Finanzierung dieses Mammutprojektes in mir auf. Immer wieder werden in Indonesien Bauvorhaben gestoppt, da ein Korruptionsverdacht besteht. Ich persönlich hoffe jedoch das dann bis 2034 das Beamen von Personen umgesetzt wurde, damit man das vorherrschende Verkehrschaos umgehen kann. 😉

,
2 comments on “Indonesien will Fußball WM 2034
  1. find ich toll, meine frau sitzt jetzt beikfc und lässt sichs gut gehen, das schöne vom flughhafen frankfurt bis nach semarang war ich immer in bild und ton dabei ich kann nur sagen ein wahnsinn wie sich die technik entwickelt hat wie wirds wohl weitergehen gruss an alle, in d ist es momentan hochsommer mit bis zu 35 c

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.