Feuerwerksfabrik explodiert 47 Tote

In Tangerang einem Vorort von Jakarta, kam es gestern Morgen zu einer verheerenden Explosion einer Feuerwerksfabrik. 47 Arbeiter wurden getötet.

27.10.2017 Feuerwerksfabrik explodiert 47 Tote

In Tangerang einem Vorort von Jakarta kam es gestern Morgen gegen 9 Uhr zu einer verheerenden Explosion. Eine Feuerwerksfabrik, die mitten in einem Wohngebiet stand, explodierte und wurde dabei fast vollständig zerstört. Stundenlang waren Explosionen zu hören und die Feuerwehr bemühte sich, das Feuer einzudämmen.

Schnell wurde klar, dass bei dieser Explosion mehrere Todesopfer zu beklagen sind.

47 Arbeiter getötet

Feuerwerksfabrik explodiert 47 Tote / Screenshot: news.detik.com

Feuerwerksfabrik explodiert 47 Tote / Screenshot: news.detik.com

Nach den ersten Untersuchungen wurden bei den Explosionen in dieser Feuerwerksfabrik 47 Arbeiter getötet. Weitere 46 wurden teilweise schwer verletzt. Glück im Unglück hatten die Anwohner, die in der Nähe der Fabrik wohnten.

Anwohner berichteten von zwei starken Explosionen, die das Dach der Fabrik teilweise zum Einsturz brachten. Kleinere Explosionen seien noch stundenlang bemerkbar gewesen.

Feuer brach im Eingangsbereich aus!

Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer im Eingangsbereich aus und breitete sich rasend schnell aus. Viele Arbeiter flüchteten in den hinteren Teil der Fabrik, wo sie wahrscheinlich an einer Rauchvergiftung starben. Einige Arbeiter seien auch auf das zerstörte Dach geflüchtet und sprangen nach dem der Brand sich ausbreitete freiwillig in den Tod.

Feuerwehr und Rettungswesen unzureichend ausgebaut.

Immer wieder kommt es in Indonesien zu katastrophalen Bränden, wo teilweise ganze Stadtgebiete dem Feuer zum Opfer fallen. Einerseits liegt es daran, dass Straßen einfach für Feuerwehrfahrzeuge zu eng sind, oder einfach zugeparkt werden. Gleichzeitig werden aber auch Sperren für Lkws aufgebaut, die ein Vorfahren der Feuerwehr verhindern.

Staus im Straßenverkehr lassen Rettungskräfte nicht vorankommen, sodass auch hier in den meisten Fällen jede Hilfe zu spät kommt.

Zwar gibt es in neu gebauten Wohngebieten und allen öffentlichen Gebäuden eine Pflicht zur Brandbekämpfungsvorsorge, aber ob diese zum Schluss funktioniert, bleibt offen.

Auch von Behördenseite ist es unverständlich eine solche Fabrik inmitten eines Wohngebietes überhaupt die Genehmigung zu erteilen, die mit Sprengstoff hantiert. Im Nachhinein soll zwar, wie man aus der indonesischen Presse herauslesen kann, alles geprüft werden, aber ob es hier zu Änderungen kommt, bleibt offen.

One comment on “Feuerwerksfabrik explodiert 47 Tote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.