Fußballstar auf Bali von Blitz erschlagen


34-jähriger belgischer Ex-Fußballstar Denis Andre Dasoul, wurde beim Surfen auf Bali von einem Blitz erschlagen und verstarb.

07.11.2017 Fußballstar auf Bali von Blitz erschlagen

Der 34-jährige Belgier befand sich auf dem Meer, als er von einem Blitz getroffen wurde. Trotz sofortiger Rettungsaktion kam für ihn jegliche Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unglücksstelle.

Der Belgier spielte in Belgien, Italien und Österreich als rechter Verteidiger und Mittelfeldspieler. Von 2002 bis 2004 spielte er für Schwarz-Weiß Bregenz. Dasoul galt als Supertalent! Mit 17 Jahren war er bereits Kapitän des belgischen U-18-Nationalteams. 2012 beendete er seine Fußballprofi Karriere und wollte in Australien ein Surferparadies aufbauen.

Auch in seinem Urlaub gab er sich ganz seinem Surfhobby hin. So verbrachte er in den letzten Tagen seinen Urlaub auf Bali. Er starb bei seiner Leidenschaft dem Surfen.

Gefahr falsch eingeschätzt?

Fußballstar auf Bali von Blitz erschlagen

Fußballstar auf Bali von Blitz erschlagen

Ob der Belgier die Gefahr eines Gewitters schlecht eingeschätzt hat, wurde bisher nicht geklärt. Fakt ist das allein in Deutschland, jedes Jahr etwa 3 bis 7 Menschen vom Blitz getroffen werden. 60 bis 70 Prozent der Betroffenen überleben einen Blitzeinschlag. Gewitter und Wasser birgt eine höhere Gefahr! Wasser leitet besser, als ein trockener Körper. Befinden man sich dann noch in einer aufrechten hohen Position mitten auf dem Meer, kann man wohl den Zufall wohl mehr als vernachlässigen.

Deswegen bei drohendem Gewitter immer sofort aus dem Wasser und Schutz suchen. Aber bitte nicht unter den nächstgelegenen Baum. Bäume sind anfällig für Blitzeinschläge. Man muss selbst auch nicht direkt von einem Blitz getroffen werden. Im nahen Umfeld eines Blitzeinschlages springt die Spannung auch über mehrere Meter über. Befindet man sich auf einer freien Fläche, sollte man sich hinkauern. Den besten Schutz bietet ein Haus oder ein Auto. Auch wenn in einem Auto der Blitz einschlägt, ist man durch den faradayschen Käfig geschützt.

Was tun, wenn ein Blitz einen Menschen trifft?

Ein Blitzschlag erzeugt eine Spannung von bis zu 100.000 Volt und bis zu 20.000 Ampere. Durch den Blitzeinschlag können der Herzschlag und die Atmung aussetzen. Weiterhin sind an der Einschlags- und Austrittsstelle Verbrennungen sichtbar. Man sollte als Erstes in Beachtung des Eigenschutzes mit einer Reanimierung beginnen und einen Notruf absetzen. Der Eigenschutz sollte aber niemals außer Acht gelassen werden, auch wenn es im Volksmund heißt, dass ein Blitz niemals zweimal an derselben Stelle einschlägt.

One comment to “Fußballstar auf Bali von Blitz erschlagen”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.