Die ersten Tage in Indonesien

Es ist Weihnachten!

Hier in Jakarta kommt man sich ehern so vor, als sei es gerade Juli und Sommer. Und das liegt nicht nur an den Temperaturen. Kaum Weihnachts-Dekor. Nur in einigen Einkaufscentren merkt man, dass Weihnachten ist. Das Weihnachtsfest werde ich wohl am meistens missen, insbesondere da es hier keine Weihnachtsbäume gibt. Aber wir werden schon noch einige Ideen entwickeln, damit wir unserer Tochter das Weihnachtsfest nahe bringen.

Wie ich schon im Vorbericht mitgeteilt hatte, wohnen wir die erste Zeit bei der Schwester meiner Frau. Sie wohnt in West Jakarta in einem Haus. Wir haben dort ein eigenes kleines Zimmerchen. 🙂 Schon im vergangenen Jahr verbrachten wir den größten Teil unseres Urlaubes da.

Meine Frau hat seit November einen Job als Managerin, in einer Textilfirma, die für renommierte Marken, die Ware hier in Indonesien herstellt.

Anfang Januar wollen wir uns einige Wohnungen, in einem Apartmentblock anschauen. Die Miete ist hier total günstig und muss für 1 Jahr im Voraus, bezahlt werden.

Silvester ist genauso unpopulär wie Weihnachten, zwar hört man ein paar Böller knallen, aber es wird nicht so gefeiert, wie man es in Deutschland gewohnt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.