Indonesische Aktien mit Risiko

Der Indexfondsanbieter der Deutschen Bank, DB X-Trackers, hat ein Produkt auf den deutschen Markt gebracht, das Schwellenlandinvestoren für Indonesien begeistern soll.

Der Exchange-Traded Fund (ETF) auf den MSCI Indonesia TRN Index zeichnet den Kursverlauf der wichtigsten Aktien aus dem Inselstaat nach. Und die seien gleich aus mehreren Gründen interessant, wirbt X-Trackers. Auf der Liste der bevölkerungsreichsten Länder der Welt belege Indonesien mit 238 Millionen Einwohnern Rang vier, und die Zahl der Einwohner nehme weiter zu. Außerdem werde die Wirtschaft des Landes im laufenden Jahr um satte 6,5 Prozent wachsen – noch etwas stärker als im vergangenen

Jahr. Wer den neuen ETF kauft, spekuliert vor allem auf Bankaktien. Sie bilden im abgebildeten Index mit knapp 30 Prozent die größte Branche, gefolgt von Konsumgüterherstellern, Energieunternehmen und Telekommunikationskonzernen. Die Verwaltungsgebühr des neuen Fonds liegt mit 0,65 Prozent im für ETFs üblichen Rahmen.

Anleger sollten sich allerdings fragen, ob ein solches fokussiertes Investment sinnvoll ist angesichts der Risiken, die der Markt birgt. So könnte in den kommenden Monaten eine Korrektur anstehen, nachdem der Index allein im vergangenen Jahr um rund 40 Prozent gestiegen ist.

Originalbericht: boerse-online.de
One comment to “Indonesische Aktien mit Risiko”
  1. alos normalverbraucher kann man sein Geld besser zum Fenster rauswerfen, dann weis man , dass es weg ist, für kleinanleger, ob in Versicherungen ist dei Luft ziemlich dünn geworden, aber jettz in Aktien oder Fonds einsteigen, ist finanzieller Selbstmord!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.