Verlängerung meiner Aufenthaltsgenehmigung Teil 3

Heute nun wieder einmal ein Update zu meiner Verlängerung meiner Aufenthaltsgenehmigung hier in Indonesien. Immer wieder wurde ich über Facebook und über Kommentare ermahnt mal eine Fortsetzung zu meiner Aufenthaltsgenehmigung Verlängerung zu schreiben.

Nun es ist in den letzten zwei Wochen nicht viel passiert oder besser gesagt die Anträge liegen bei den Beamten und nix rührte sich. Am Montag rief meine Frau dann doch mal an und erfuhr das Sie am Mittwoch die Unterlagen abholen kann um diese dann zur Polizei zu bringen.

Das dieses nicht Intern geregelt werden kann ist echt schon Krass, da die zuständige Polizei, auch noch am anderen Ende der Stadt liegt.

Meine Frau ist extra am Mittwoch früh gegen 5 Uhr aus dem Haus gegangen und mit dem Taxi nach Jakarta gefahren, um dann zu erfahren, dass die Unterlagen noch nicht fertig sind. Wäre ich dort gewesen, ich wäre doch dabei gleich wieder aus der Haut gefahren.


Dasselbe Spielchen hatten die lieben Beamten bei meinem Antrag auf kurzzeitige Aus und wieder Einreise gemacht. Ich war vormittags da und ich bekam sogar einen Zettel wo darauf stand ich solle um 13 Uhr nach der Mittagspause wieder kommen. Ich also in ein Mall und hab mir zwei Stunden um die Ohren gehauen und bin dann wieder zur Imigrassi. Da sagte mir doch der Beamte ich solle morgen wieder kommen. Da legte ich ihm den Zettel hin und zeigte, dass er selbst 13 Uhr geschrieben habe. Er gab mir zu verstehen, dass er nicht dafür könne. Darauf sagte ich, dass morgen früh mein Flieger geht. Und siehe da es war auf einmal möglich, dass ich meinen Stempel innerhalb von 10 min hatte. Für diesen einen Stempel musste ich insgesamt viermal zur Imigrassi!

Also ist meine Frau heute noch einmal zur Imigrassi gefahren und diesmal waren die Unterlagen fertig. Jetzt fehlt noch die Unterschrift der Polizei. Dafür haben wir dann doch einen Agenten beauftragt, da es dort wieder eine Art Laufzettel gibt nur um eine Unterschrift zu erhalten. Dafür bezahlen wir jetzt noch einmal extra 700.000 Rp, was aber die Parkplatzsuche und das mehrmalige Hinfahren um die Unterlagen von einem Büro in ein anderes zu bringen erspart. Die Nerven die man dabei lässt sind die 700.000 Rp wirklich wert. Als Hiobsbotschaft wurde uns dann noch mitgeteilt, dass diese eine Unterschrift 10 Werktage benötigt!!!

Damit hätte ich genau 1 Monat kein einziges Ausweispapier außer meinen Indonesischen Führerschein gehabt!

Ein Vorteil hat das es gibt somit noch einen vierten Artikel zu diesem Thema.

Aufenthaltsgenehmigung Teil 2
Aufenthaltsgenehmigung Teil 1
One comment to “Verlängerung meiner Aufenthaltsgenehmigung Teil 3”
  1. Pingback: Verlängerung meiner Aufenthaltsgenehmigung Teil 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.