Flugzeug kollidierte mit Kuh beim Landeanflug

Eine Maschine der indonesischen Fluggesellschaft Lion Air, kollidierte beim Landeanflug auf den Flughafen  Jalaluddin auf Sulawesi mit einer Kuh und rutschte von der Landebahn.

Die 110 Passagiere und Besatzungsmitglieder kamen mit dem Schrecken davon. Der Pilot der Unglücksmaschine berichtete, gegenüber einem Fernsehteam, das er beim Anflug auf die Landebahn 3 Punkte erkennen konnte, wo er davon ausging es handele sich um streunende Hunde. Zu Spät bemerkte er, dass drei Kühe auf der Landebahn sich aufhielten. Da sei es aber auch schon zu spät gewesen.

Nachdem das Flugzeug eine Kuh rammte, kam die Maschine von der Landebahn ab.

Der Flughafen wurde sofort gesperrt. Tausende von Passagieren, die auf den Weg zum Idul Fitri Fest waren sitzen fest. Idul Fitri ist das wichtigste Fest der Indonesier. Millionen von Menschen sind mit Auto, Moppet, Bus, Zug, Schiff und Flugzeug in ganz Indonesien unterwegs um das Fest bei Ihren Familien zu erleben. Idul Fitri wird nach dem Ende des Fastenmonats Ramadan gefeiert.


Da auch das Opferfest ansteht, werden in Städte massenweise von Tieren, angekarrt, die dann auch auf den Straßen sich frei bewegen, bis sie für das Opferfest verkauft und geschlachtet werden. Es kommt dabei auch zu massiven Verkehrsbehinderungen! Man kann davon ausgehen, dass die Kühe auch für das Opferfest bestimmt waren und zum Weiden in die Nähe des Flughafens gebracht wurden.

Ich frage mich nur wer jetzt wem den Schaden bezahlen muss. Eigentlich ist der der ein Tier tötet schadenersatzpflichtig. Aber wie es in diesem Fall ist wo tausende nun noch festsitzen, Fluggesellschaften Ausfälle haben und Haftpflichtversicherungen für Tiere nicht existent sind ist fraglich! Es wird wohl wie immer so sein, jeder trägt seinen eigenen Schaden.

13 Kommentare zu “Flugzeug kollidierte mit Kuh beim Landeanflug”
  1. eigentlich , lieber Silvio, wär es an der Zeit, deiner Absicht hier nachzukommen, oder sogar deinem Versprecehn, vom DEinem und deiner Familie Leben in Indonesien zu erzählen, so stehts wenigstens im Vorspann!?

  2. Na was willste denn Wissen. Mittlerweile ist der Altag gänzlich da. Das einzige was es noch zu berichten gäbe, wäre unser Hauskauf und Bau was langsam gestallt annimmt.

  3. Pingback: Sinkende Verkehrsunfälle beim diesjährigen Idul Fitri

  4. ich will nix wissen-du schreibts doch, du willst über euer Leben schreiben-ist es bei dir so langweilig-also bei mir ist jeden Tag nicht, aber jede Woche was Neues-nächste Woche fängt in Hessen die Schule an-schon darüber könnte man ein paar Seiten schreiben, usw

  5. In diesem Blog berichte ich, über meine Erfahrungen mit dem Auswandern nach Indonesien. Ich berichte über Erfolge, Schwirigkeiten und News aus unserer neuen Heimat. Seit dem 25.12.2008 lebe ich mit meiner Familie in Jakarta.

  6. nicht das ich wüste! Kann aber sein das kopierte Inhalte erst einmal in die Wartschlange landen!

  7. egal, Silvio, war nur Spass, also spezil in Sachen Häusern könnten wir breit diskuttieren, ich haben selber 2 Häuser gebaut oder umgebaut und war bei einigen Staatlichen Bauten dabei-also ein bischen kenn ich mich aus, nun ist es ja in D schon problematisch ein Haus zu bauen, aber in Indonesien ist es fast schon ein Abenteuer, auch ein Hauskauf ist eine kniflige Sache, wobei besonders die Strom oder Wasserltg oft zu beanstanden sind , so ist ein Blick unter den Dachboden, über den so alle Ltg laufen vom Vorteil, besonders die Hobbyelektriker, die mit Messer und einer alten Kombizange erscheinen, muss man schon ein bischen überwachen, ich hatte das 3adrige Kable, grün-gelb Schutzleiter gekauft (überstromauslöser für Nassräume )und kam dann dazu, dass mein Spezialist den grün-gelben abzwickte, Gott sei Dank war noch genug Reserve da, also Überraschungen pur, wenn man ein haus kauft oder baut ! usw usw!
    meine Frau , die Gute, hat, als ich nicht da war, einen elektr Durchlauferhitzer angeschafft und installieren lassen und bei Benutzung eines fast tödlichen Stromschlag bekommen, echt ! uswusw!

  8. also, wie gesagt schade, dass hier der 17.August, immerhin der höchste nationale Feirertag, keine Beachtung findet, schade, wir, meine Frau und ich, waren gestern in Frankfurt bei der Party des Generalkonsuls es gäbe einiges zu erzählen, aber bei dem Null Interesse hier, spar ichs mir !

  9. na ich las bis dato nix-macht aber nix, dann vergessen wir halt den 3.Oktober in D, das war eh nur ein Unglückstag !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.