Militärhubschrauber in Borneo abgestürzt

Mi-17 Foto:Wikipedia

Mi-17 Foto:Wikipedia

Ein mit 19 Menschen besetzter Militärhubschrauber vom russischen Typ Mi-17, ist am Samstag in der Nähe des Ortes Malinau auf der Insel Borneo beim Landeanflug abgestürzt.

Nach ersten Erkenntnissen, viel während des Landeanfluges das Triebwerk aus und der Hubschrauber viel wie ein Stein zu Boden.

Sechs Menschen wurden mit teils schweren Verbrennungen in Krankenhäuser eingeliefert. Für 13 Menschen 5 Militärangehörige und acht Zivilisten, kam jede Hilfe zu Spät.

Das indonesische Militär meldete in den letzten Monaten öfters Probleme mit diesem russischen Hubschraubertyp.

One comment to “Militärhubschrauber in Borneo abgestürzt”
  1. vielleicht sollte die Ind Armee mal im Handbuch nachschaun, da gibts ein Kapitel WARTUNG, ein Auto bleibt einfach stehen, wenn nicht gewartet wird, ein Hubschrauber fällt vom Himmel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.