Durch Zufall entdeckte ein indonesisches Fischerboot, dass am 05.10.1944 durch ein holländisches U-Boot versenkte deutsche U-Boot U-168.

Bei der Versenkung von U-168 kamen 23 Seemänner ums Leben. Der Kapitän und 27 Mann der Besatzung überlebten den Abschuss.

Das Boot lief am 5. Oktober 1944 von Djakarta aus. U 168 sollte nach Soerabaja verlegen, um für die nächste Feindfahrt ausgerüstet zu werden. Auf dem Weg nach Soerabaja wurde U 168 in der Javasee von einem niederländischen U-Boot versenkt.

Indonesische Archäologen, die das Frack untersuchten, bestätigten dass es sich um U-168 handelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

You May Also Like

Schock-Video – Islamisten prügeln drei Männer tot

In Indonesien hat ein Mob von mehr als 1000 muslimischen Fanatikern drei…

Jakarta´s Gouverneur benutzte die Busspur (Hausfriedesbruch)

Der Gouverneur von Jakarta Fauzi Bowo, wurde am Dienstag bei einer Kontrolle…

Unternehmensberatung „Made in Germany“ in Indonesien

Die Unternehmensberatungsfirma Roland Berger möchte in der nächsten Zeit ein Büro in…