Jakartas Kinder werden immer Dicker

Die wirtschaftliche Entwicklung in den asiatischen Staaten zeigt auch die negativen Folgeerscheinungen!

So werden in den Wirtschaftsmetropolen, wie Jakarta, die Kinder immer dicker. In den ländlichen Gebieten steigt die Zahl der Kinder die an Mangelernährung leiden.

Werden in den Metropolen die Kinder mit gesättigten Milchpulver und Fastfood vollgestopft, leiden die Kinder in den ländlichen Gebieten an der einseitigen Ernährung, wodurch Mangelerscheinungen auftreten können.

Hinzu kommt, dass in den Metropolen den Kindern kaum Bewegungsmöglichkeiten geboten wird. Spielen und sportliche Betätigungen sind kaum möglich.

Foto: Tim Reckmann  / pixelio.de
5 Kommentare zu “Jakartas Kinder werden immer Dicker”
  1. wenn man richtig fette Menschen sehen will, muss man in die USA gehen, Fsstfood-eine Lebensmitteluntersuchung hat festgestellt, dass zB McD Burger ausgewogene Kost ist, was die Kinder dick macht, ist eben, dass sie sich kaum bewegen, als Nachteil in I hab ich immer empfunden, dass keinen Breitensport gibt, wie in D, Fussball mit Schüler-Jugendmannschaften, Turnvereine usw völlig unbekannt, kein Schwimmbäder und wenn, verdreckt und klein, zudem wo sollten sich die Kinder in Jakarta auch bewegen, ohne Gefahr zu laufen, über den Haufen gefahren zu werden-zudem für was hat man einen PC usw zu hause, da hat man Bewegung genug!

  2. Kein Wunder, die meisten werden ja auch von den Eltern oder meistens Kindermädchen mit Snacks, Cola und Fastfood vollgestopft und am liebsten noch auf dem Arm durch die Gegend getragen.

    Hauptsache das schreiende, nörgelnde Kind ist endlich ruhig. Erziehung ???
    Oh mein Gott, was ist das? Nein, nein wie grausam – Kinder kann man doch nicht erziehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.