Warum deutscher Ebay und Paypal Account nach der Auswanderung nicht mehr funktionieren!


Es schein so das mit der Auswanderung, sich die ganze Welt gegen einen verschworen hat. Wie einfach wäre es doch, wenn man ein funktionierendes Geschäftsmodell, in diesem Fall der Verkauf von Artikeln auf Ebay einfach weiter betreiben könne, um seinen Lebensunterhalt zu sichern.

25.03.2018 Warum deutscher Ebay und Paypal Account nach der Auswanderung nicht mehr funktionieren!

Auch ich wurde hierbei eiskalt überrascht. Ich hatte ja bereits mitgeteilt, dass ich meine Firma in Deutschland (Onlineversand) weiter betrieben habe. Dazu hatte ich mir eine Firma gesucht, die für mich den Einkauf und Verkauf regelt. Man nennt solch einen Deal auch Fulfilment. Man braucht sich also nur noch um die Webseite des Shops kümmern, den Rest übernimmt dann die beauftragte Firma.

Neben den Shops hatte ich unter anderem auf Amazon und Ebay verkauft. Doch hier kam schnell das böse erwachen. Und wie gesagt, ich besaß zu diesem Zeitpunkt in Deutschland selbst noch eine gemeldete Firma.

Ebay gesperrt aufgrund des Verdachtes von Fremdzugriffen!

Als Erstes sperrte Ebay mir den Zugang, mit der Begründung verdacht auf Fremdzugriffe aus dem Ausland. Also rief ich den Kundenservice an und dort teilte man mir paradox mit, dass für einen Ebayaccount ein Wohnsitz in Deutschland benötigt wird. Ein Firmensitz in Deutschland sei nicht ausreichend! Eine einzige Ausnahme währe es, wenn mein Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union liegen würde. Ich müsste mir also einen neuen Account auf Ebay.com oder Ebay.com.sg einrichten, um als Verkäufer wieder tätig zu sein.

Der Verkauf wäre dann zwar auch wieder auf Ebay.de möglich. Der Artikelstandort kann ja hinterlegen werden, jedoch kam dann im Anschluss sofort der nächste Hammer!

Warum deutscher Ebay und Paypal Account nach der Auswanderung nicht mehr funktionieren!

Warum deutscher Ebay und Paypal Account nach der Auswanderung nicht mehr funktionieren!

Paypal sperrt Account aufgrund des Verdachtes von Fremdzugriffen!

Das Paypalkonto war mit dem deutschen Firmenbankkonto verbunden und dennoch half keine Argumentation. Auch hier wurde mir mitgeteilt, dass man das Guthaben auszahlen, aber das Paypalkonto schließen werde, da der Inhaber des Kontos keinen Wohnsitz in Deutschland habe. Nun ich war als Einzelunternehmen eingetragen. Bei einer GmbH hätte es wahrscheinlich auch noch anders ausgesehen. Gleichzeitig waren Ebay und Paypal damals noch ein Unternehmen. Sie trennten sich erst vor ca. 2 Jahren.

Natürlich gebe es die Möglichkeit ein Paypalkonto in Singapur zu eröffnen. In Indonesien hat Paypal bis heute keine Zweigstelle eröffnet. Das würde aber wiederum bedeuten, dass der Kunde mir zwar den Kaufbetrag bezahlt, ich diesen aber dann diesen aber an meine beauftragte Firma überweisen müsste. Somit wären über Paypal zweimal Gebühren angefallen, die immer mit ca. 4,5% des Betrages berechnet werden. Somit würden sich schon einmal knapp 9% des Betrages in Luft auflösen.

Ein Paypalkonto über eine andere Person zu nutzen, ist steuerrechtlich fast unmöglich. Ich jedenfalls würde davon abraten.

Ebay wurde fallen gelassen!

Der einzige sinnvolle Entschluss war auf Ebay gänzlich zu verzichten und somit gleich einmal 25% Umsatzverlust in Kauf zu nehmen. Bei Amazon gab es diese Probleme nicht. Im Shop wurde Paypal entfernt und nur noch Überweisung und Zahlung auf Nachnahme angeboten.

Aber auch dieses Konzept lief nicht lange gut! Dieses hatte ich ja auch schon berichtet. Wenn man nicht Vorort ist, laufen die Abläufe irgendwann aus dem Ruder. Fehlende Informationen und Verschlechterung des Kundenservice brachten mich dann zu der Entscheidung, dass dieses so nicht funktioniert. Der Entschluss stand fest, ich musste zu Deutschland einen Cut setzen.

Fazit:

Es kann natürlich sein, dass mit der Trennung von Ebay und Paypal sich einiges geändert hat. Jedoch bleibt immer noch das Problem, wenn man aus Deutschland versenden möchte, dass man die Mitarbeiter kaum kontrollieren kann. Jedenfalls nicht, wenn man als kleines Einzelunternehmen aufgestellt ist!

Einen Versandhandel aus Indonesien zu starten ist natürlich möglich, dazu komme ich aber in einem meiner nächsten Artikel, genauer zu sprechen.

,
2 Kommentare zu “Warum deutscher Ebay und Paypal Account nach der Auswanderung nicht mehr funktionieren!”
  1. Die Zugriffe aus dem Ausland lassen sich mit einem vpn-tunnel umgehen. Es gibt zum einen kostenlose Anbieter von VPN Tunnel sowie kostenpflichtige, perfekt wäre jedoch, wenn du jemanden in Deutschland hättest, der dir in seinem Router den VPN zu Verfügung stellt. Stell dir vor, dein Freund in Deutschland hat ein WLAN das bis nach Indonesien reicht und du kannst es nutzen.
    Wenn du dich dafür interessierst, kann ich dir SemperVideo auf YouTube empfehlen. In dem Kanal findest du viele Videos, vor allem Tutorials bezüglich VPN…

  2. Das ist richtig widerspricht dann aber den AGB der Anbieter. Weiterhin braucht man dann nur ein einziges Mal den Proxi vergessen und schon ist man dran. Da hilft zum Schluss tatsächlich dann nur ein deutscher Wohnsitz. Und Schufa und Co sind Profis im Datensammeln. Irgendeiner bekommt es schon früher oder später mit. Wir mussten unsere Bank auch einweihen. Allein schon die Nutzung eines Kontokorentkredites wird an die Schufa inklusive Adresse übermittelt. Also so einfach ist das in Deutschland nicht dieses zu verheimlichen. Deutschland rühmt sich immer ein perfektes Datenschutzsystem zu besitzen. Bei Geld hört dieses leider auch auf. Ach ich vergaß wir hatten auch bei Lieferanten bis zu 90 Tage Zahlungsziel eingerichtet und die sichern sich auch ab.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.