Australische Uni wegen Durian evakuiert

Die Bibliothek des “Royal Melbourne Institute of Technology” (RMIT) wurde wegen Gasgeruch geräumt. Über 500 Studenten wurden dabei evakuiert. Bei der Suche nach dem Gasleck stießen die Feuerwehrbeamten, aber auf etwas Außergewöhnliches.

30.04.2018 Australische Uni wegen Durian evakuiert

Helle Aufregung in der Bibliothek des RMIT, als Besucher einen stechenden Gasgeruch in der Bibliothek feststellten. Sofort wurde Alarm ausgelöst und 500 Studenten mussten das Uni-Gebäude verlassen. Die herbeigerufene Feuerwehr suchte vergeblich das Gasleck. Sie vermuteten, dass der Geruch durch die Klimaanlage verbreitet wurde. Die Suche im Bereich der Klimaanlagen und den Chemielaboren blieb erfolglos.

Vergessene Durian löste Gasalarm aus!

Australische Uni wegen Durian evakuiert / Foto: Wikipedia

Australische Uni wegen Durian evakuiert / Foto: Wikipedia

Eine im Schließfachschrank, vergessene Durian (Stinkfrucht) löste den Gasalarm aus. Durian ist eine beliebte Frucht in Südostasien. Sie hat einen stechenden Geruch, der mit der offenen Lagerung immer intensiver wird. Gleichzeitig schmeckt diese Frucht, wenn man den Geruch ausblendet, vorzüglich.

In einem Interview beschrieb ein Student den Geruch zwischen “Terpentin und Zwiebeln, garniert mit einer oft benutzten und nie gewaschenen Sportsocken”. Ob es sich um einen Studentenscherz handelte, oder die Durian unabsichtlich vergessen wurde, konnte aus den Pressemitteilungen nicht herausgelesen werden. In meiner Schulzeit gab es mal einen Alarm in der Schule, weil ein Schüler absichtlich etwas Buttersäure verschüttet hatte. Er sollte die Flasche, die im Chemieunterricht benötigt wurde, ins Lager bringen. Buttersäure ist aber um ein Vielfaches schlimmer, als eine frische Durian. Ob der Gestank mit dem Lauf der Lagerzeit, dem der Buttersäure sich anpasst, kann ich nicht bestätigen.

Nun, ich persönlich habe noch keine richtig abgestandene Durian gerochen. Aber die Frucht stinkt tatsächlich abartig, auch wenn sie frisch geöffnet wird. Ich bevorzuge Durian als Eissorte. Schmeckt tatsächlich sehr Lecker und der Geruch ist nicht so intensiv.

In vielen öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmittel ist die Durian verboten!

So kann man in Singapur beim Transport einer Durian in der MRT, mit bis zu 500 SGD (ca. 311,50 €) belangt werden. Es gab auch bereits Fälle, wo Flugzeuge in Asien notlanden mussten, weil der Gestank im Flieger durch eine Durian unerträglich geworden ist.

2 Kommentare zu “Australische Uni wegen Durian evakuiert”
  1. Eine Durian stinkt nicht abartig nur weil sie Deinem ‘normalen’ Geruchsempfinden nicht entspricht.
    Abartig ist eher Dein Versuch den Geruch der Durian mit Buttersäure zu vergleichen (und dies noch als neutrale Beibachtung zu kaschieren)
    Die Nachricht ist lustig, Dein Kommentar humorlos ?

  2. Gott sei dank ist das Geruchsempfinden jedes Menschen anders. Es gibt Menschen die können in der Kanalisation arbeiten und andere halte es einfach nicht aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.