Internet-Freiheit in vielen Staaten eingeschränkt


Estland ist das Musterland der Internet-Freiheit. Zu diesem Schluss kommt ein Bericht der amerikanischen Organisation „Freedom House“. Platz zwei und drei der Rangliste belegen die USA und Deutschland. Ganz unten stehen der Iran, Birma, Kuba und China. Aber Einschränkungen der Informationsfreiheit werden auch in demokratischen Ländern wie Brasilien, Indien, Indonesien, Südkorea, der Türkei oder Großbritannien aufgeführt. Der russische Präsident Dmitri Medwedew gab derweil bekannt, er wolle Internet-Angebote sperren lassen, in denen Propaganda für Drogen gemacht werde. Im Netz gebe es mehr als 10.000 solcher krimineller Seiten, sagte der Kremlchef in Irkutsk.

Originalbericht: dradio.de

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.