Selbstjustiz nach Verkehrsunfall

Bei einen Verkehrsunfall in Mambalan Weiler, West Lombok, wurde gestern ein 12 jähriges Mädchen getötet und zwei weitere 12 und 13 Jahre alte Jungen schwer verletzt.

Ein Autofahre führ ungebremst in die Kinder, die auf der Straße liefen.

Bewohner attackierten den Fahrer sofort, sodass dieser die Flucht ergriff. Von erster Hilfe haben die hier noch nie was gehört, ehern ist immer der Autofahrer Schuld und dieser wird dann von einer Meute angegriffen.

Der Fahrer flüchtete sich in eine Polizeistation und wurde von den Angreifern verfolgt. Diese demolierten den Wagen weiter und zündeten diesen an. Die Polizei unternahm nichts gegen den Vandalismus.

Hier in Indonesien Auto zu fahren ist gefährlich. Mopedfahrer die denken die haben einen Vollschutz um sich und so dann auch fahren, die Vorfahrt ohne zu schauen nehmen, aus Ausfahrten heraus rasen, sind keine Seltenheit. Kinder ohne Fahrpraxis wird das Moppet gegeben, damit sie zur Schule fahren können und dann sitzen teilweise 3-5 Personen auf dem Moppet. Ob der Fahrer der schon keine Erfahrungen hat dann noch seine Kiste unter Kontrolle hat?

Wie ich mich bei einem Verkehrsunfall hier in Indonesien verhalten würde weiß ich nicht, jedenfalls würde ich nicht rumstehen wenn eine wilde Meute auf mich zustürmt.

Empfehlung zum Thema:

3 Kommentare zu “Selbstjustiz nach Verkehrsunfall”
  1. da kannste nur noch laufen, wenn de Glück hast kommst, je nach Stand der Person mit 100.000.000 raus, bei Todesfall wirds aber eng !
    wenn du einen Fahrer hats, endweder ganz still im Auto sitzen bleiben oder ganz leise davon stehlen, sich aber auch keinen Fall einmischen, 1.Hilfe, VORSICHT ! da übernimmst damit die Verantwortung: stirbt derjenige, dem du 1.Hilfe leistet, bist du dran, wiederum Blutgeld !

  2. Man braucht sich nur am morgen und gegen 13 Uhr anzuschauen wieviel Kinder mit dem Moppet fahren. Kommen kaum an die Fußrasten fahren aber wie die letzten säue. UNd vor allem ohne Helm und ohne Nummernschild, was wiederum sagt, das die keine Versicherung haben. Ist schon komisch hier, obwohl ich wol trotzdem 1. Hilfe leisten würde. Eh hier ein Krankenwagen kommt vergehen Stunden! Ach so Sanikaaten ist aber Pflicht in Indonesien, da hat uns der Verkäufer hingewiesen.

  3. als Ausländer auf keinen Fall eingreifen, dann bist du dran, kommt noch die Polizei dazu, bist du derjenige, der noch für den Unfall verantwortlcih gemacht wird, möglcihst schnell das Weite suchen, zB vor uns ein Bus, mit der in Indonesien üblichen Fahrweise, er rammt ein Mädchen auf seinem Moped, der Bus rats weiter, mein fahrer hinterher, auf meine Frage: warum hältst du nicht an ? meinte er : zu gefährlich, dann wären wir nämlcih dei Unfallverursacher ! von dem Bus keine Spur mehr !
    und was heisst 1:Hilfe, wenn Menschen in ihrem Blut liegen, was willst du da machen??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.