Die Reisewelle steht bevor

Einmal in Jahr ist fast ganz Indonesien auf reisen, um Verwandte und Bekannte zu besuchen. Immer nach dem Ramadan wird das Fest Idul Fitri gefeiert. Dazu besuchen Angehörige ihre Familien!

Das Bedeutet, dass in einer Woche Millionen von Indonesier sich auf den Weg machen und einer Woche später auf den Rückweg. Überfüllte Züge, Busse und teilweise katastrophale Zustände auf Bahnhöfen und Airports sind die Regel.

In den letzten Jahren gab es allein bei dieser Reisewelle innerhalb von einer Woche 300 Verkehrstote. Die Regierung sprach wie auch im letzten Jahr ein Verbot aus mit Mopeds zu Reisen. Genauso sicher ist, dass sich kaum einer an das Verbot halten wird, da es die einzige Fortbewegungsmöglichkeit ist.


Ein Vorteil hat das ganze aber. Menschen die in Jakarta leben können eine Woche lang Stau frei leben. Man könnte auch sagen in dieser Woche ist Jakarta eine Geisterstadt. Selbstverständlich haben auch die Shoppingcenter geöffnet, was viele nutzen um einmal in Ruhe ohne Andrang shoppen zu gehen.

Uns kommen dieses Jahr die Schwiegereltern wieder besuchen, sodass uns der Stau irgendwo in den Urlaub wieder erspart bleibt. Na ja dieses Jahr stehen ja noch 10 Tage Bali auf dem Programm und ein paar Kurzurlaube wird es auch noch geben.

Bücher zu diesem Thema:

One comment to “Die Reisewelle steht bevor”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.