Deutscher mit Drogen verhaftet

Auf Bali ist ein Deutscher mit Drogen verhaftet worden. Er soll sich die Drogen selbst hergestellt haben. Ihm droht jetzt die Todesstrafe!

26.08.2016 Deutscher mit Drogen verhaftet

Bei der Verhaftung, des 35-jährigen Deutschen wurden zehn Gramm Crystal Meth beschlagnahmt, die er sich selbst in einem kleinen Geheimlabor hergestellt hatte. In dem Zusammenhang wurden auch drei Indonesier verhaftet.

Deutschen droht Todesstrafe

Ob dem Deutschen die Todesstrafe droht, hängt wohl davon ab, in welchen Zusammenhang er mit dem Labor steht. Dieses wurde aber in seinem angemieteten Haus gefunden. Bei den drei verhafteten Indonesiern soll es nach Aussage der indonesischen Presse um Angestellten des Deutschen handeln.

Deutscher mit Drogen verhaftet / Foto: Jakarta Post

Deutscher mit Drogen verhaftet / Foto: Jakarta Post

Kann ihm das Labor und damit die Herstellung der Drogen nicht nachgewiesen werden, drohen ihm dennoch 15 Jahre Gefängnis.

Nach indonesischen Presseaussagen habe der Deutsche aber bereits zugegeben, die Fähigkeiten der Herstellung von Drogen auf YouTube sich angeeignet zu haben.

Indonesien hat eines der härtesten Drogengesetzte auf der Welt. In den letzten zwei Jahren wurden mehrere Drogenhändler und Kurier hingerichtet. Die meisten Hingerichteten waren Ausländer.

Wer in Indonesien selbst sei es nur für den Eigengebrauch, Drogen herstellt, spielt zweifach mit seinem Leben. Erstens unterstützen Drogen nicht gerade die Lebenserwartung und zweitens sollte es schwer werden einen Richter davon zu überzeugen, man habe das selbst gebaute Labor nur für den Eigenbedarf gebaut.

3 comments on “Deutscher mit Drogen verhaftet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.