Jakarta putzt sich raus und gibt sich der Lächerlichkeit preis

Ja die Asia-Games stehen vor der Tür und Jakarta lässt nichts unversucht, sich von der besten Seite zu präsentieren. Da werden auch schon einmal schöne Fahrradwege gebaut!

Mich verwundert tatsächlich nichts mehr und solche lustigen Bildchen wie das folgende findet man in Indonesien oft vor.

Neugebauter  Fahrradweg in Jakarta / Foto Jakarta Post

Neugebauter Fahrradweg in Jakarta / Foto: Jakarta Post

Ich möchte nicht wissen, was dieser Bürgersteig, inklusive Fahrradweg gekostet hat. Dass man dann einfach Telefonmasten, die nicht mehr benutzt werden, da in der Modernisierungsmaßnahme die Kabel alle unterirdisch verlegt wurden, einfach stehen lässt, ist typisch Indonesisch!

Ich persönlich kenne einige Stellen, wo man tatsächlich nur den Kopf schütteln kann. So gibt es in Jakarta eine Straße, die wurde verbreitert. Nur hat man die alten Bäume mit einem Durchmesser von mehr als 1 Meter, einfach stehen gelassen hat. Nun entstanden da super Parkplätze, nur dass dort weit und breit weder ein Haus noch ein Einkaufszentrum steht.

Die Bordsteine, die in Indonesien immer am Anfang sehr hoch sind, bergen eine weitere Gefahr für den Radfahrer. In Indonesien werden Straßen nicht abgetragen, wenn sie erneuert werden, sondern man pappt die nächste Teerschicht einfach oben drauf. In 3-5 Jahren hat man dann einen Rollstuhl gerechten Übergang erreicht ;-). Meistens geht es viel schneller, da die Straßen immer wieder an denselben Stellen kaputt gehen. Erst werden die Löcher gestopft und wenn das nicht mehr hilf, die nächsten 5 bis 10 Zentimeter Teer drüber gezogen.

Jetzt will man die nicht mehr benutzten Masten entfernen!

Preis: EUR 8,48
statt: EUR 8,99
Nachdem auf den sozialen Netzwerken sich über solche Fotos lustig gemacht wurde, beschloss man jetzt, nachdem die Straße fertig ist und die Asia-Games kurz vor dem Beginn stehen, die Masten doch zu entfernen. Es bleibt dann natürlich offen, ob die Löcher fachgerecht geschlossen, oder diese einfach als Fallgruben offen gelassen werden.

Ich dachte das Deutschland auf Grundlage der Gewährleistung schon, eine Katastrophe ist. Dort kann man immer wieder erleben, dass nacheinander Teile von Straßen aufgerissen werden, um Medien zu verlegen. Anstatt alles auf einmal zu verlegen, verweigert man sich gegenseitig die Hilfe, da man sonst in Gewährleistungsgarantie gerät.

One comment to “Jakarta putzt sich raus und gibt sich der Lächerlichkeit preis”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.