Fatwa gegen Wilderei

Sumatra Tiger

Sumatra Tiger

In Indonesien hat der oberste Religionsrat eine Fatwa erlassen, die es Moslimen verbietet, Tiere zu jagen die vom Aussterben bedroht sind.

Die Fatwa sollte heute am Freitagsgebet in ganz Indonesien verkündet werden!

Indonesien ist das größte muslimische Land der Erde. Mit mehr als 240 Millionen ist Indonesien der größte Inselstaat und besitzt die vierte größte Anzahl von Bewohnern auf der Erde.

In Indonesien leben viele vom Aussterben bedrohte Tiere, wie der Orang Utan, der Sumatra Tiger und das Zwerg Nashorn. Viele Tiere werden aufgrund ihrer angeblichen Heilenden Wirkungen die insbesondere in China und Vietnam verkauft werden gejagt und getötet.

Mit der Herausgabe der Fatwa, würde jetzt ein Moslem eine nicht wieder gutmachbare Tat begehen, wenn dieser ein Tier aus der bedrohten Tierart töten würde.

Der WWF begrüßte die Fatwa, zum Schutz der Tierwelt in Indonesien.

3 Kommentare zu “Fatwa gegen Wilderei”
  1. das Dumme ist nur, dass die, die an diese Wunderheilkraft von Nashorn un dTigerhoden glauben, meist keine Molems sind, sondern Christen ua, es ist bei den jungen Leuten in Vietnam zB modern sich eine Prise Nashornhorn reinzuziehen und solang das Abholzen des Reegnwaldes so weitergeht-kan man Farwas ohne Ende verkünden, da hilft alles nix, nach Berechnungen wirds in Indoniesien in 20 Jahren keine Regenwald mehr geben und in ÖLpalmenhainen fühlt sich weder Tider noch OU wohl!

  2. Die Glaube an Heilwunder der Wilderei ist nie Religionssache, es ist eher eine medizinische Traditionsglaube. Die Chinesen sind dafür weltweit bekannt, so wie glauben z.B. viele Thailänder und Vietnamneser.

    Wahrscheinlich weisst Du es nicht, Franz, viele Indonesier sowohl in Großstädte als auch in abgelegten Orten glauben an Heilwunder der wilden Tieren auch – ehrlich gesagt die meisten von denen sind sogar die sogenanten islamische Kyai (vergleichbar zu Heiliger in katholischen Verhältnis).
    Es ist bekannt, dass die Javaner die javanischen Tiger zum aussterben bedroht haben da sie an der medizinischen Fähigkeit der Kyai glauben. Die meisten Vietnamneser und Thailänder sind Buddhisten, so wie die Chinesen..
    Also, deine Aussage, dass es nicht die Moslems sondern die Christen (die an Heilwunder der Wilderei glauben), ist weitgehend irreführend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.